RX2e präsentiert Rennkalender für 2021

Die neue Elektrorennserie RX2e, die ihre Rennen im Rahmen der Rallycross-Weltmeisterschaft austragen wird, hat ihren Rennkalender für die Debütsaison vorgestellt. Dieser wurde bei der Sitzung des Weltmotorsportrates am Donnerstag bestätigt. Geplant sind sechs Rennen in Europa im Zeitraum von Mai bis September 2021 - unter anderem steht auch der Nürburgring im Programm.

Ihr Debüt feiert die RX2e Ende Mai in Spa. Anschließend wird sie nach Hell in Norwegen reisen. Es folgen Läufe im schwedischen Höljes und Barcelona im Juli. In Deutschland macht die Rennserie Anfang August auf dem Nürburgring Station, bevor sie Anfang September ihr Saisonfinale in Loheac in Frankreich austragen wird.

Alle Termine stehen wegen des nicht absehbaren Verlaufs der Corona-Pandemie unter Vorbehalt. Interessanterweise wurde im Zuge der Präsentation aller Rennkalender für die WRX inklusive Rahmenprogramm kein Rennkalender für das geplante "Projekt E" vorgestellt. Teams und Fahrer, die an der RX2e teilnehmen wollen, können sich ab dem 6. Januar 2021 einschreiben.

Der Rennkalender der Rallycross-Serie RX2e

Datum Ort
22.-23.05.2021 Spa-Francorchamps, Belgien
12.-13.06.2021 Hell, Norwegen
03.-04.07.2021 Höljes, Schweden
24.-25.07.2021 Barcelona, Spanien
31.07.-01.08.2021 Nürburgring, Deutschland
04.-05.09.2021 Loheac, Frankreich

 

von Svenja König 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Satirischer Blick in die Glaskugel (2/2): Das passiert in der Formel-E-Saison 2021

Nach einem zerrütteten Formel-E-Jahr 2020 soll in der ersten WM-Saison der Serie alles besser werden. Wie in jedem Jahr hat e-Formel.de einen satirischen Blick in die Glaskugel geworfen. Wir prophezeien mit gewohnt hoher Treffsicherheit, was in den nächsten ...


von Timo Pape

Satirischer Blick in die Glaskugel (1/2): Das passiert in der Formel-E-Saison 2021

Nach einem zerrütteten Formel-E-Jahr 2020 soll in der ersten WM-Saison der Serie alles besser werden. Wie in jedem Jahr hat e-Formel.de einen satirischen Blick in die Glaskugel geworfen. Wir prophezeien mit gewohnt hoher Treffsicherheit, was in den nächsten Monaten ...


von Timo Pape

TV: ProSieben MAXX überträgt Extreme-E-Rennen live in Deutschland, Österreich & Schweiz im Fernsehen

Die Live-Rennen der neuen Offroad-Rennserie Extreme E werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem Free-TV-Sender ProSieben MAXX übertragen. Das bestätigte der Veranstalter am Montagmorgen.


von Timo Pape