Sanya: Buemi startet aus der Box

Schlechte Nachrichten für Sebastien Buemi: Der Schweizer, der sich nach der Bestzeit im Qualifying und dem Fahrfehler in der Super-Pole für den fünften Startplatz qualifiziert hatte, wurde nachträglich disqualifiziert. Bei der technischen Abnahme wurde anschließend festgestellt, dass das Bremssystem nicht den Regeln (Paragraph 12.1 des technischen Reglements) entsprach.

Damit jedoch nicht genug der schlechten Nachrichten: Während die anderen Fahrzeuge in der Startaufstellung standen, wurde am Nissan noch gearbeitet. Damit muss Buemi aus der Boxengasse dem Feld hinterherfahren, sein Startplatz bleibt leer. Die Hoffnungen auf eine gute Position oder gar den ersten Saisonsieg des zwölffachen E-Prix-Siegers sind damit wohl dahin.

Neben Buemi startet auch Gary Paffett nach einem technischen Problem aus der Boxengasse. Das Rennen startet um 8:04 Uhr deutscher Zeit.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Formel E: Mercedes verpflichtet Esteban Gutierrez als Ersatz- & Entwicklungsfahrer

Kurz vor seinem Formel-E-Debüt hat das deutsche Team Mercedes-Benz EQ einen weiteren Neuzugang bekanntgegeben: Der ehemalige Formel-1-Fahrer Esteban Gutierrez verstärkt die Mannschaft ab sofort als Ersatz- und Entwicklungsfahrer.


von Timo Pape

Erneut auf Augenhöhe mit den Werksteams? - Envision Virgin Racing

Heute steht bereits der neunte Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de an, und es geht um das schnellste Kundenteam der Formel E: Envision Virgin Racing.


von Tobias Wirtz

Galerie: Geox Dragon präsentiert Formel-E-Fahrzeug für Saison 2019/20

Mit Geox Dragon hat am Freitag auch das letzte Team der Formel E sein Fahrzeug für die Saison 2018/19 präsentiert. Bei einer Veranstaltung in Venedig präsentierte sich der US-amerikanische Rennstall in einem neuen schwarz-weißen Gewand.


von Tobias Bluhm