Buemi testet Formel-1-Boliden

Kommende Woche steigt der aktuelle Formel-E-Champion Sebastien Buemi ins Formel-1-Cockpit. Der Schweizer testet im italienischen Mugello zwei Tage lang die neuen, breiteren Pirelli-Reifen, die 2017 in der Formel 1 zum Einsatz kommen werden. Buemi arbeitet neben seinem Engagement in der Formel E und der Langstreckenweltmeisterschaft (WEC) als Reservepilot beim Formel-1-Team Red Bull. Seine letzten Formel-1-Tests liegen allerdings bereits zwei Jahre zurück.

Zwischen 2009 und 2011 fuhr der heute 27-Jährige für das Red-Bull-Junior-Team Toro Rosso in der Königsklasse, ehe er von Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne abgelöst wurde.

von Erich Hirsch 

Zurück

Himalaya-Rennen: Extreme E bestätigt 4. Austragungsort in Nepal

Die elektrische Offroad-Serie Extreme E hat ihren vierten Austragungsort gefunden. So wird die neue SUV-Kategorie in ihrer Debütsaison 2021 ein Rennen im Himalaya-Gebirge in Nepal austragen. Das gaben Extreme-E-Geschäftsführer Alejandro Agag und Nepals Minister für Tourismus, Yogesh Battharai, ...


von Svenja König

Ticket-Vorverkauf für Formel-E-Rennen in Berlin-Tempelhof 2020 gestartet

Der Ticket-Vorverkauf für den Berlin E-Prix der Formel E am 21. Juni 2020 ist angelaufen. Beim "BMW i Berlin E-Prix presented by CBMM Niobium" - so der offizielle Eventname - tritt die Elektro-Rennserie bereits zum sechsten Mal in ...


von Timo Pape

Nach Valencia erneut Favorit? - BMW i Andretti Motorsport

Der nächste Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de dreht sich um jene bayrisch-US-amerikanische Truppe, die wie schon 2018 bei den Vorsaison-Testfahrten in Valencia überzeugen konnte: BMW i Andretti Motorsport.


von Tobias Wirtz