Silk wird Chef-Renningenieur bei NextEV

Das chinesische Formel-E-Team NextEV NIO hat Christian Silk zum neuen Chef-Renningenieur ernannt. Silk war kürzlich als Projektmanager bei Williams F1 Engineering ausgestiegen und übernimmt sein Amt in der Formel E mit sofortiger Wirkung. Sein erster Einsatz steht somit schon am kommenden Samstag in Buenos Aires an.

von Timo Pape 

Zurück

Formel-E-Finale im Sixpack: Die große Vorschau auf den Berlin E-Prix 2020

Fünf Monate nach der vorübergehenden Saison-Suspendierung der Formel E geht es endlich wieder los: Mit sechs Rennen binnen neun Tagen beschließt die Elektroserie zwischen dem 5. und 13. August ihre Meisterschaft 2019/20. Im Titelkampf ist weiterhin alles offen. ...


von Tobias Bluhm

Team-für-Team-Analyse vor dem Berlin E-Prix: Titelkampf auf Augenhöhe

Mit großen Schritten nähert sich die Formel E ihrem Saisonfinale in Berlin. Innerhalb von gerade einmal neun Tagen wird die Elektroserie in der Bundeshauptstadt mehr als die Hälfte ihrer Saison absolvieren. Bei den sechs Läufen in Berlin ist ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Finale in Berlin: Daniel Abt strebt Punkte-Erfolg mit neuem Team Nio 333 an

Am kommenden Mittwoch geht in Berlin nach fünfmonatiger Unterbrechung die Formel-E-Saison 2019/20 in ihre zweite Hälfte. Das chinesische Team Nio 333 steht als einziger der zwölf Rennställe in der Elektrorennserie bislang noch komplett ohne Punkte da. Das soll ...


von Tobias Wirtz