Simracing: Peters siegt auch in Birmingham

Der Sieger der 2017er-Ausgabe des virtuellen Birmingham Superprix heißt Kevin Peters (e.dams). Der Deutsche siegte im fünften Rennen der virtuellen Formel-E-Rennliga der DGG und SRL zum dritten Mal und setzt sich damit an der Spitze der Meisterschaft von seinem Teamkollegen Kevin Borell ab, der nach einem Unfall hinter dem Safety-Car ausfiel. Meisterschaftskandidat Johannes Michl (Mahindra) verlor Meisterschaftsplatz drei an Steve Schulz (ABT), der in Birmingham sein bisher bestes Saisonergebnis erzielte.

Das nächste Aufeinandertreffen der Simracer ist in zwei Wochen auf dem virtuellen Norisring geplant. Das gesamte Rennen aus Birmingham findest du, kommentiert von e-Formel.de-Redakteur Tobi, unten verlinkt. Viel Spaß beim Schauen!

Das 5. DGG-&-SRL-Rennen der Saison

von Tobias Bluhm 

Zurück

Nick-Heidfeld-Mahindra-sits-in-Formula-E-Garage-Valencia

Nick Heidfeld zurück zu BMW? "Thema von vielen Seiten an mich herangetragen"

Nick Heidfeld geht am 2. Dezember in Hongkong bereits in seine dritte Formel-E-Saison mit Mahindra Racing. Eine noch längere Zeit verbrachte der Deutsche jedoch bei einem bayrischen Hersteller: BMW. Zwischen 2006 und 2009 ...


von Timo Pape

Alejandro-Agag-CEO-Formula-E-Interview

Brexit-Verhandlungen: Formel E könnte Hauptquartier in London "über Nacht verlassen"

Der geplante Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union macht auch vor der Formel E nicht Halt. Die Elektroserie, die seit mehreren Jahren ihr Hauptquartier in London unterhält, könnte das Land "über Nacht verlassen", ...


von Tobias Bluhm

Kamui-Kobayashi-Formula-E-MS&AD-Andretti

Formel E: Andretti holt Kamui Kobayashi für Hongkong

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Kamui Kobayashi gibt beim Saisonstart am 2. Dezember in Hongkong sein Formel-E-Debüt für MS&AD Andretti. Das hat der US-amerikanische Rennstall am Mittwochmorgen bestätigt. Damit tritt nicht - wie bisher angenommen ...


von Timo Pape