US-Hersteller Fisker vor Extreme-E-Einstieg

Sieben der acht Teams für die erste Extreme-E-Saison sind bereits bestätigt. Darunter tummeln sich bekannte Motorsport-Größen wie HWA, ABT, Andretti oder Chip Ganassi Racing. Doch bisher hat sich kein Automobilhersteller der Elektroserie verpflichtet. Das könnte sich noch vor der ersten Saison ändern, wie die Elektroserie am Donnerstag bekannt gab.

Momentan führe die Extreme E fortgeschrittene Gespräche mit dem Automobilhersteller Fisker. Das kalifornische Unternehmen produziert Elektrofahrzeuge, die aus recyceltem Material hergestellt werden. Ab 2022 sollen die ersten Modelle des Fisker "Ocean" ausgeliefert werden.

"Wir freuen uns über die Chance, dass Fisker Inc., ein Hersteller für Elektrofahrzeuge, der Extreme E zu Saison 1 beitritt", sagt Seriengründer Alejandro Agag. "Eine der nachhaltigsten Rennserien weltweit ist die perfekte Plattform, um den neuen Ocean-SUV vorzustellen, und bietet außerdem eine herausfordernde Testumgebung für die Belastbarkeit der Produkte."

"Alejandro hat mit der Formel E Rennen von Elektroautos bekannt gemacht", sagt Henrik Fisker, Chairman und CEO von Fisker Inc. "Ich unterstütze seine Vision, Off-Road-Rennen neu zu erfinden und gleichzeitig eine Plattform zu schaffen, die über die Folgen des Klimawandels aufklärt. Wir haben dieselben Werte und Missionen." Warum beide Parteien eine derartige Erklärung herausgeben, ohne dass der Deal in "trockenen Tüchern" ist, bleibt offen.

von Svenja König 

Zurück

Nissan beendet Formel-E-Marathon mit Vize-Meisterschaft: "Haben gepunktet, als es darauf ankam"

Nissan e.dams hat die Formel-E-Saison 2019/20 als Zweiter der Teammeisterschaft abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich das Team somit um zwei Positionen - und das obwohl Nissan nach einem im Juli 2019 verhängten Doppelmotor-Verbot einen komplett neuen Antriebsstrang ...


von Svenja König

"Ziemlich bitter" - BMW verspielt vielversprechenden Saisonstart mit 4 "Nullern" in Berlin

Nach zwei Siegen in den ersten drei Rennen der Saison sah es so aus, als könnte BMW i Andretti Motorsport eine große Rolle im Titelkampf der Formel E spielen. Doch beim Saisonfinale in Berlin lief für die Münchner ...


von Tobias Bluhm

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zu den Berlin-Rennen 5 & 6 der Formel E

Die Formel-E-Saison 2019/20 ist mit drei abwechslungsreichen "Double-Headern" in Berlin zu Ende gegangen. Auch nach den letzten beiden Rennen haben wir das Geschehen in Tempelhof ganz genau unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Statistik-Artikel aufbereitet. Darin ...


von Tobias Wirtz