Valencia, Tag 3: Rowland ersetzt Albon

Während sich die Gerüchte über ein mögliches Formel-1-Debüt des britisch-thailändischen Fahrers Alexander Albon verdichten, darf Nissan e.dams am finalen Testtag endlich den abstinenten 22-Jährigen ersetzen. Albon verließ die Strecke am Dienstag und konnte bislang nicht ersetzt werden. Für den letzten Tag sitzt in Albons Fahrzeug ein der Formel E nicht ganz unbekannter Pilot, der bereits Rennerfahrung in der Elektroserie sammeln durfte: Oliver Rowland.

Der Brite sei, so heißt es in verschiedenen Medien, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eingeflogen worden, durfte Mittwoch allerdings noch nicht fahren, da er nicht auf der Nennliste stand. Zumindest für den letzten Tag wird Rowland nun ins Auto von Albon steigen dürfen. Zuletzt testete er laut 'e-racing365' im September mit NIO und war im Sommer auch bei Nissan im Gespräch.

Rowland startete bisher bei einem Rennen im Dezember 2015. Damals ersetzte er in Uruguay für Mahindra Nick Heidfeld, der sich im vorausgegangenen Rennen an der Hand verletzt hatte.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Offiziell: Felix da Costa fährt ab Formel-E-Saison 2019/20 für DS Techeetah

Der nächste große Zug auf dem "Schachfeld" des Formel-E-Fahrermarktes vor der Saison 2019/20 ist ausgeführt: Antonio Felix da Costa wird an die Seite von Jean-Eric Vergne zum amtierenden Meister-Team DS Techeetah wechseln. Das verkündete ...


von Tobias Bluhm

Agag wechselt in Vorstandsvorsitz: Jamie Reigle wird neuer Formel-E-Geschäftsführer

Jamie Reigle wird der neue Geschäftsführer der Formel E. Das bestätigte die Elektroserie am Montagmittag. Der 42-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Posten von Alejandro Agag, der zum Vorstandsvorsitzenden der Formel E aufsteigt. Bis ...


von Tobias Bluhm

Dragon-Neuling Brendon Hartley: "Wettbewerbslevel in Formel E extrem hoch"

Brendon Hartley steht kurz vor seinem Formel-E-Debüt. Der ehemalige Formel-1-Pilot heuerte vor einigen Wochen bei Dragon Racing an, nachdem er im Rennen um das bis dahin vakante Porsche-Cockpit den Kürzeren gegen Andre Lotterer gezogen hatte. Erfahrung im Elektro-Rennwagen hat ...


von Timo Pape