Vergne & Lynn fahren künftig WEC

Formel-E-Pilot Jean-Eric Vergne (Techeetah) fährt in der kommenden WEC-Saison 2017 für den Rennstall Manor. Mit seinen Teamkollegen Tor Graves, Roberto Gonzalez, Simon Trummer and Jonathan Hirschi will der Franzose in der LMP2-Klasse für Aufsehen sorgen. Sein Formel-E-Engagement läuft parallel weiter. Es wird davon ausgegangen, dass Vergne beim Terminkonflikt beider Serien am 15./16. Juli (New York/Nürburgring) die Formel E bevorzugen wird.

Neben Vergne tritt noch ein weiterer Pilot aus dem Dunstkreis der Elektroserie in der Langstreckenweltmeisterschaft an: Alex Lynn, Ersatzfahrer bei DS Virgin Racing, heuert für die neue Saison beim russischen Team G-Drive Racing an. Auch der Brite wird in der Klasse LMP2 starten. Beim New York ePrix wird Lynn aller Voraussicht nach in der WEC aussetzen, um entweder Sam Bird oder Jose Maria Lopez zu vertreten, die womöglich beide bei den 6 Stunden vom Nürburgring starten.

von Timo Pape 

Zurück

Formel E in Marrakesch: Felix da Costa schlägt Günther & Lotterer im Qualifying

Antonio Felix da Costa hat sich die Pole-Position beim Marrakesch E-Prix der Formel E gesichert. Der DS-Pilot setzte sich dabei denkbar knapp gegen die beiden Deutschen Maximilian Günther (BMW) und Andre Lotterer (Porsche) durch. Die Top 6 komplettierten ...


von Timo Pape

Formel E in Marrakesch: Mitch Evans entscheidet 2. Freies Training für sich

Jaguar-Pilot Mitch Evans war beim 2. Training von Marrakesch der Schnellste. Der Meisterschaftsführende der Formel E distanzierte die Konkurrenz um etwas mehr als zwei Zehntelsekunden und bewies vor der Qualifikation um 11 Uhr sein Potenzial. Zweiter wurde Lucas ...


von Timo Pape

Formel E in Marrakesch: Das 2. Freie Training im Live-Stream

Weiter geht's in Marokko: Mit dem 2. Freien Training beginnt um 9:00 Uhr der Rennsamstag der Formel E in Marrakesch. Die 30-minütige Session ist die letzte Gelegenheit für die Teams, die Autos vor dem Qualifying abzustimmen.


von Tobias Bluhm