Video: Die Highlights vom New-York-Sonntag

Die Formel-E-Saison 2018/19 ist zu Ende. Im Sonntagsrennen von New York sicherte sich Jean-Eric Vergne mit Rang 7 seinen zweiten Meistertitel in der Elektroserie. Der Franzose profitierte dabei unter anderem von einen Crash seiner beiden Hauptrivalen kurz vor dem Ende. Der Rennsieg ging an Robin Frijns im Virgin. Sebastien Buemi holte sich durch eine erneute Podiumsplatzierung noch die Vizemeisterschaft. DS Techeetah ist Teamchampion. Solltest du das Rennen am Samstagnachmittag verpasst haben oder einfach gern noch mal in die Höhepunkte reinschalten wollen, kannst du dir mit dem unten stehenden Highlight-Video behelfen.

Die Höhepunkte der Formel E in New York (Sonntag)

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape

"SuperCharge": Neue Elektro-Rennserie für Crossover-Fahrzeuge vorgestellt

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere neue E-Rennserie vorgestellt: Die sogenannte SuperCharge setzt auf vollelektrische Crossover-Rennwagen und will ab 2022 auf Innenstadt-Rennstrecken rund um den Globus an den Start gehen. Auf kurzen Rundkursen sollen diverse Hindernisse lauern und so ...


von Timo Pape

Formel E aktualisiert Rennkalender: Rennen in Mexiko-Stadt und Sanya verschoben!

Die Formel E wird beim Saisonauftakt in Santiago entgegen ihrer ursprünglichen Pläne zwei Rennen veranstalten und anschließend nicht mehr nach Mexiko weiterreisen. Auch das für den 13. März 2021 geplante Rennen in Sanya wird verschoben. Das gab die Rennserie am ...


von Tobias Wirtz