DS-Techeetah-Fahrer besuchen Geparden

Die beiden Formel-E-Piloten Jean-Eric Vergne und Lotterer (beide DS Techeetah) haben Ende Mai die Geparden-Brüder Keene und Bajrami besucht, nach denen ihre Rennwagen benannt sind. Der Besuch geschah im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Rennstall und "The Big Cat Sanctuary", einem Schutzprogramm für gefährdete Großkatzen. Seit Herbst 2018 wollen Techeetah und BCS durch ihre Kooperation auf bedrohte Arten wie Geparden aufmerksam machen und Unterstützer mobilisieren.

"Die Partnerschaft mit The Big Cat Sanctuary liegt uns sehr am Herzen", sagt Keith Smout, Chief Commercial Officer von DS Techeetah. "Was wir hier haben, ist eine einzigartige und echte Gelegenheit, gemeinsam den Geparden zu retten. Wir rufen alle Formel-E-Fans dringend auf, das vielleicht wertvollste Projekt im Fahrerlager zu unterstützen. Wir haben eine einzigartige, auf die Formel-E-Community zugeschnittene Mitgliedschaft eingerichtet, in der sich jeder engagieren kann, um die Geparden zu retten."

von Timo Pape 

Zurück

Im Video: So könnte die Formel-E-Strecke von Berlin in möglichem "Rückwärts-Layout" aussehen

Das Saisonfinale der Formel-E-Meisterschaft 2019/20 rückt immer näher. Für das "Sixpack von Berlin" plant die Serie einige formale Besonderheiten. In den vergangenen Wochen wurden unter anderem Flutlicht-Rennen am Abend oder gar ein Event auf der umgekehrten Streckenführung diskutiert. ...


von Tobias Bluhm

Indirekte Bestätigung: Neel Jani beendet Formel-E-Saison in Berlin für Porsche

Mit dem Final-Sixpack in Berlin meldet sich die Formel E Anfang August nach mehr als fünf Monaten Rennpause zurück. In der zehnten Folge des Porsche-Podcasts "Inside E" sprechen die beiden Werksfahrer Neel Jani und Andre Lotterer über ihre ...


von Timo Pape

Nach Wechsel zum Formel-E-Schlusslicht Nio: Abt will "einen guten Saisonabschluss haben"

Nur wenige Wochen nach seiner Entlassung bei Audi ist Daniel Abt zurück in der Formel E - und das zur Freude seiner Fans pünktlich zum Saisonfinale in Berlin. Für den chinesischen Rennstall Nio 333 wird der Kemptener die ...


von Tobias Wirtz