VIDEO: Formel E sprintet gegen Gepard

Die Formel E hat abermals ein spektakuläres Video veröffentlicht - diesmal geht es um einen tierischen Vergleich. Im Formel-E-Auto (Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,9 Sekunden) tritt Techeetah-Pilot Jean-Eric Vergne gegen einen Geparden an. Wie schon der "Leap of Faith", der seinerzeit mehr als 5,5 Millionen Aufrufe erzielte, schlägt der Clip große Wellen.

Allerdings war schon damals die einhellige Meinung der Experten, dass das Video gefaket sei. Wir möchten bezüglich des neuen Geparden-Vergleichs keine Behauptungen aufstellen, legen dir den Gedanken aber zumindest mal nahe... Mach dir am besten dein eigenes Bild.

von Timo Pape 

Zurück

Saisonstart in Saudi-Arabien: Die große Formel-E-Vorschau zum Diriyya E-Prix 2019

Die lange Sommerpause der Formel E ist endlich vorbei: Mit dem Diriyya E-Prix 2019 startet die elektrische Rennserie am kommenden Freitag und Samstag in ihre sechste Saison. Bei den zwei Auftaktrennen in Saudi-Arabien feiern unter anderem die neuen ...


von Tobias Bluhm

Neue Fahrer, neues Glück? - GEOX Dragon

Der zwölfte und damit finale Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de dreht sich um den Rennstall mit Sitz in der Weltstadt Los Angeles, der mit zwei Formel-E-erfahrene Neulingen antreten wird: GEOX Dragon.


von Tobias Wirtz

Mission Titelverteidigung - DS Techeetah

Im elften und vorletzten Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de geht es heute um den Titelverteidiger in der Teamwertung, der mit Jean-Eric Vergne zudem zweimal in Folge den Fahrertitel in der Formel E holen konnte: DS Techeetah.


von Tobias Wirtz