Virgin Racing expandiert weiter in Silverstone

Das Formel-E-Team Envision Virgin Racing hat in dieser Woche damit begonnen, sein Hauptquartier im britischen Silverstone Park weiter auszubauen. Um dem eigenen Wachstum gerecht zu werden, erhält Virgin nicht nur einen leistungsfähigen Simulator, sondern zieht ebenfalls ein Zwischengeschoss ein. Das Ziel: mehr Arbeitsraum. Der britische Rennstall hatte die moderne Einrichtung nahe dem berühmten Grand-Prix-Kurs von Silverstone erst vor der vierten Formel-E-Saison 2017 bezogen.

"Nach weniger als zwei Jahren sind wir bereits in der Position, die zweite Phase unserer Entwicklung einzuleiten", sagt Sylvain Filippi. "Das haben wir dem Investment und der Weitsicht unseres neuen Mehrheitseigners Envision Group zu verdanken. Sobald die Expansion abgeschlossen ist, werden wir uns noch besser auf die Rennen der sechsten Saison vorbereiten können."

von Timo Pape 

Zurück

Geox Dragon verpflichtet Nico Müller für Formel-E-Saison 2019/20

Audis DTM-Pilot Nico Müller wird in der Saison 2019/20 mit Geox Dragon Racing in der Formel E starten. Das bestätigte der US-Rennstall am Dienstagmorgen. Der Schweizer wird im neuen Jahr an der Seite ...


von Tobias Bluhm

Offiziell: Felix da Costa fährt ab Formel-E-Saison 2019/20 für DS Techeetah

Der nächste große Zug auf dem "Schachfeld" des Formel-E-Fahrermarktes vor der Saison 2019/20 ist ausgeführt: Antonio Felix da Costa wird an die Seite von Jean-Eric Vergne zum amtierenden Meister-Team DS Techeetah wechseln. Das verkündete ...


von Tobias Bluhm

Agag wechselt in Vorstandsvorsitz: Jamie Reigle wird neuer Formel-E-Geschäftsführer

Jamie Reigle wird der neue Geschäftsführer der Formel E. Das bestätigte die Elektroserie am Montagmittag. Der 42-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Posten von Alejandro Agag, der zum Vorstandsvorsitzenden der Formel E aufsteigt. Bis ...


von Tobias Bluhm