Virgin startet Murmel-Serie "Marbula E"

In vielerlei Hinsicht ist der 18. April ein "Renntag" in der Formel E. Wenngleich die Elektroserie aufgrund der Corona-Krise nicht planmäßig in Paris fahren kann, verschaffen sich die Teams mit alternativen Rennsport-Formen Abhilfe. So findet am Nachmittag das erste Event der "Race at Home Challenge" statt, bei der ein Großteil des Formel-E-Fahrerfeldes zu einem Online-Rennen über die Plattform rFactor 2 gegeneinander antreten wird.

Eine einfallsreiche Alternative hat sich auch Envision Virgin Racing ausgedacht. Gemeinsam mit dem YouTube-Kanal "Jelle's Marble Runs" fand am Samstagmittag der erste Lauf der sogenannten "Marbula E" (in Anlehnung an marble, das englische Wort für "Murmel") statt. Das Null-Emissionen-Event auf einer Murmelbahn begann um 12 Uhr deutscher Zeit. Den Sieg sicherte sich letztlich Mercedes. Ausgerechnet Virgin wurde Letzter. Im unten stehenden Video kannst du dir das Rennen anschauen.

1. Rennen der Marbula E: Paris

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Offiziell: Vandoorne & de Vries auch in Saison 7 bei Mercedes, neuer "Silberpfeil" enthüllt

Das deutsche Formel-E-Team Mercedes-Benz EQ hat am Donnerstagnachmittag sein neues Fahrzeug sowie seine Fahrerpaarung für die kommende Saison 2021 vorgestellt. Wie erwartet bestätigten die Schwaben sowohl Stoffel Vandoorne als auch Nyck de Vries als Stammfahrer. Ersatzpilot bleibt nach ...


von Timo Pape

Oliver Turvey nach Nio-Test optimistisch: "Definitiv ein Schritt nach vorn"

Nio zählt in der Formel E seit mehreren Jahren zu den Hinterbänkler-Teams. Auch nach der Übernahme des chinesischen Rennstalls durch neue Eigentümer im Sommer 2020 kämpften Oliver Turvey, Ma Qing Hua und Daniel Abt in der vergangenen Saison ...


von Tobias Bluhm

Galerie: Extreme-E-Teams präsentieren Fahrzeuglackierungen für 2021

Der Countdown bis zum Start in die erste Saison der Formel-E-Schwesterserie Extreme E läuft: Im Rahmen eines virtuellen Launch-Events am Dienstagnachmittag stellten alle Rennställe ihre geplanten Fahrzeuglackierungen für 2021 vor. Erstmals präsentierten dabei auch die ehemaligen Formel-1-Rivalen Lewis ...


von Tobias Bluhm