Formel E

Aguri verpflichtet Julio Moreno als Ersatzfahrer

Timo Pape

Timo Pape

Das Team Aguri hat den 20-jährigen Julio Moreno als Ersatzfahrer für die Formel E verpflichtet. Der Ecuadorianer soll in der Elektroserie einspringen, wenn die Stammfahrer Salvador Duran oder Antonio Felix da Costa nicht antreten können.

Gerade Letzterer wird voraussichtlich nicht an allen Rennen der Formel E teilnehmen können, denn als BMW-Fahrer hat Felix da Costa Terminverpflichtungen in der DTM. Während die Tourenwagenserie in Spielberg fährt, ist aktuell der deutsche ePrix angesetzt. Darüber hinaus überschneiden sich das Formel-E-Rennen von Moskau und der Lausitzring am 4. Juni.

Moreno hat 2015 an allen Rennen der Europäischen Formel 3 teilgenommen. Trotz seines neuen Jobs als Reservefahrer bei Aguri wird er auch weiterhin regelmäßig auf die Piste gehen. Künftig allerdings in der EuroFormula Open Championship.

"Dies ist ein Team mit hervorragenden Fahrern und Ingenieuren. Ich freue mich, dass ich ich Teil davon sein darf", sagt Moreno. "Die Formel E ist etwas völlig Neues und schon extrem populär bei den Fans auf der ganzen Welt. Ich freue mich darauf, mit dem Team zusammenzuarbeiten."

Auch Teamchef Mark Preston ist zuversichtlich, einen guten Ersatzpiloten gefunden zu haben: "Julio ist ein vielversprechender Fahrer und hat für sein Alter schon enorm viel Erfahrung. Er fährt schließlich schon seit vier Jahren im Formelsport. Wir heißen ihn herzlich willkommen und hoffen, dass wir ihm Fähigkeiten und Gelegenheiten für seine künftige Karriere mitgeben können."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?
Advertisement