Formel E

Bye, Avalanche: Andretti verabschiedet Titelsponsor & verkündet Rebranding

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Andretti-Logo-2023

Nach zwei Jahren verabschiedet sich Andretti von seinem Titelsponsor Avalanche. Das Crypto-Unternehmen hat zuletzt nicht nur den Teamnamen, sondern auch die Lackierung des US-Teams geprägt. Gleichzeitig stellte Andretti Autosport, das Team hinter den Einsätzen in Formel E, Extreme E, IndyCar und fünf weiteren Motorsportserien weltweit, seinen Markenauftritt neu auf: Künftig bündelt die Mannschaft aus Indianapolis seine Aktivitäten unter dem Namen Andretti Global. Das Formel-E-Team heißt künftig schlicht "Andretti Formula E".

"Ich bin stolz auf das, was Andretti Autosport im Laufe der Jahre erreicht hat, und auf all die Erinnerungen, die mit so vielen besonderen Momenten verbunden sind", beschreibt Michael Andretti, CEO und Vorsitzender von Andretti Global. "Genauso stolz, wie ich auf unsere Vergangenheit bin, freue ich mich auch auf unsere Zukunft."

"Während wir weiter expandieren und eine globale Rennsportinstitution aufbauen, ist es unser Ziel, in der Kultur unserer Fans, Teams und Partner verankert zu sein. Dieses Rebranding ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg unseres Teams, aber wir stehen erst am Anfang. Wir sind entschlossen, erfolgreich zu sein und zuversichtlich, dass Andretti Global noch Großes vor sich hat."

Andretti ist einer der klangvollsten Namen im US-amerikanischen Motorsport. Mitte der 1950er-Jahre emigrierte die aus Istrien (heute Kroatien) stammende Andretti-Familie in die USA, wo sich die beiden Zwillingssöhne Mario und Aldo schnell für den Motorsport interessierten. Mario gewann zahlreiche Rennen in Nordamerika, darunter das Indy 500 und trat auch in der Formel 1 an, wo er 1978 Weltmeister wurde. Auch seine Söhne Jeff und Michael sowie dessen Sohn Marco wurden Rennfahrer.

In der Formel E ist das Team seit der ersten Saison vertreten. Marco Andretti bestritt für den Rennstall seines Vaters zudem den Buenos Aires E-Prix 2015. Nach mehreren Jahren der technischen Zusammenarbeit wurde Andretti 2018 zwischenzeitlich zum BMW-Werksteam. Nach dem Ausstieg der Deutschen trat das Team wieder eigenständig auf, mit Titelsponsor Avalanche. Nach einer Saison mit Kundenantrieben von BMW fährt Andretti seit der Formel-E-WM 2023 mit Porsche-Motoren und konnte in der ersten gemeinsamen Saison dank Jake Dennis den Fahrertitel gewinnen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?