Formel E

Delta Car Trade SA steigt bei Venturi ein

Timo Pape

Timo Pape

Das Venturi-Team um Gründer Gildo Pallanca Pastor (Foto) hat sich einen neuen Sponsor geangelt. Vor dem Marrakesh ePrix gab das monegassische Team die Partnerschaft mit dem Schweizer Unternehmen DELTA Car Trade SA bekannt. Delta ist ein Automobilgruppenverbund, der europaweit tätig ist.

Das Logo des neuen Sponsors prangt bereits seit dem Eröffnungsrennen von Hongkong am Heck des Venturi-Boliden (siehe Foto) und auf dem Rennanzug der beiden Venturi-Piloten Maro Engel und Stephane Sarrazin. Bei den europäischen Rennen der Elektrorennserie, die am 13. Mai 2017 in Monaco beginnen, plant Delta, seine Marketinginstrumente weiter ausbauen.

Deltas Firmenboss und Vorsitzender Albert de Heer nennt die Gründe für den Einstieg beim monegassischen Team: "Wir kennen das Venturi-Team von Gildo Pallanca Pastor seit ein paar Jahren und haben aus erster Hand gesehen, wie ePrix-Events ablaufen. Wir sind sehr erfreut und stolz, mit Venturi zusammenzuarbeiten."

"Unser Unternehmen wächst in Europa rasant, und wir haben das Gefühl, dass es jetzt an der Zeit ist, die Marketingplattform der Formel E für unsere Geschäftsentwicklung zu nutzen. Deltas Aufgabe ist es, Lösungen und Dienstleistungen anzubieten, welche es Automobilfachleuten ermöglichen, ihr Fahrzeuggewerbe effizient und ressourcensparend zu entwickeln."

"Venturi freut sich über die Partnerschaft mit Delta", sagt Pallanca Pastor. "Die Formel E gewinnt immer mehr das Interesse der Automobilindustrie. Wir freuen uns, ein weiteres professionelles Unternehmen begrüßen zu können", ergänzt Venturis Besitzer.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.