Formel E

Dragon Penske bestätigt Sergio Sette Camara als Stammfahrer für Formel-E-Saison 2022

Timo Pape

Timo Pape

Dragon-Sergio-Sette-Camara-New-York-2021

Dragon Penske Autosport hat seinen Vertrag mit Sergio Sette Camara verlängert. Wie der US-amerikanische Rennstall am späten Montagabend mitteilte, werde der Brasilianer mit der Startnummer 7 auch in der kommenden Formel-E-Saison 2022 als Stammfahrer an den Start gehen. Wer sein Teamkollege wird, ist indes noch nicht klar.

"Ich bin sehr glücklich und stolz, mit Dragon Penske Autosport in Saison 8 weitermachen zu dürfen", sagt Sette Camara. "Die Formel E ist eine der am stärksten umkämpften Serien der Welt, und ich werde in jedem einzelnen Rennen mein Bestes geben, um die Ergebnisse zu erzielen, die das Team verdient. Ich bin fest entschlossen, stark zurückzukommen."

Der 23-jährige Brasilianer kam beim Sechsfachfinale der Formel E 2020 in Berlin erstmals für Dragon zum Einsatz und konnte sich durch überzeugende Leistungen ein Cockpit für die anschließende Saison 7 sichern. In seinem ersten vollen Jahr fuhr Sette Camara zweimal in die Top 10, holte insgesamt 16 Punkte und wurde 22. in der Gesamtwertung.

Penske: "Erwarte, dass er konstant solide Ergebnisse liefert"

Dragon-Teamchef Jay Penske schenkt ihm nun das Vertrauen für eine zweite Saison, erhöht jedoch auch den Druck: "Ich freue mich, unsere Reise mit Sergio fortzusetzen. Er hat bereits sein großartiges Talent unter Beweis gestellt, und ich erwarte, dass er konstant solide Ergebnisse liefert. Sergio ist ein echter Kämpfer, und ich freue mich darauf, mit ihm die Messlatte in der kommenden Saison gemeinsam höher zu legen."

Bei der Vorbereitung auf die kommende achte Saison habe Sette Camara eine entscheidende Rolle gespielt und das Team in Silverstone in Sachen Finetuning unterstützt, heißt es in der Presseerklärung. Wer den zweiten Dragon steuern wird, und wann die neue Dragon-Lackierung präsentiert wird, behielt das Team hingegen für sich. In der vergangenen Saison trat zunächst Nico Müller im Auto mit der Startnummer 6 an, dann übernahm Joel Eriksson.

Antonio Giovinazzi plötzlich Favorit auf 2. Cockpit

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass der Schwede bei den alljährlichen Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia in knapp zwei Wochen das Steuer übernimmt. Laut den Kollegen von 'The Race' ist der neue Favorit auf das Cockpit der aktuelle Formel-1-Fahrer Antonio Giovinazzi. Der Italiener hat seinen Job bei Alfa Romeo an den Chinesen Guanyu Zhou verloren, wie am Dienstagmorgen bekannt wurde.

Spätestens am 3. Dezember, also unmittelbar nach dem Kollektivtest, müssen alle Formel-E-Teams ihre Fahrer für die Saison 2022 bekannt gegeben haben. Der erste Testtag in Valencia steht am 28. November auf dem Plan.

Übersicht: Das Formel-E-Fahrerfeld 2022

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Andretti Autosport Jake Dennis tba
Dragon / Penske Autosport Sergio Sette Camara tba
DS Techeetah Antonio Felix da Costa Jean-Eric Vergne
Envision Virgin Racing Robin Frijns Nick Cassidy
Jaguar Racing Mitch Evans Sam Bird
Mahindra Racing Alexander Sims Oliver Rowland
Mercedes-EQ tba tba
Nio 333 Oliver Turvey* tba
Nissan e.dams Sebastien Buemi Maximilian Günther
ROKiT Venturi Racing Edoardo Mortara Lucas di Grassi
TAG Heuer Porsche Andre Lotterer Pascal Wehrlein

* offizielle Bestätigung ausstehend

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 7?
Advertisement