Formel E

Dragon Racing ab Saison 3 mit Herstellerstatus

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Ab der dritten Saison wird auch das Formel-E-Team Dragon Racing in den Kreis der Hersteller aufgenommen. Das berichtet 'Motorsport.com'. Der US-amerikanische Rennstall wird damit den Antriebsstrang für die nächste Meisterschaft in Eigenregie bauen dürfen, nachdem man sich in der laufenden Saison noch von Venturi mit Technik beliefern lässt.

Das Team von IndyCar-Legende Jay Penske bekommt beim Konstruieren der Teile Unterstützung vom ehemaligen Venturi-Technikdirektor Nicolas Mauduit. Der Franzose entwarf den Venturi-Antrieb für die aktuelle Saison, wechselte jedoch im Oktober zu Dragon.

Weitere Details zu technischen Partnern sind momentan noch nicht bekannt. Damit werden ab der Saison 2016/2017 mit Jaguar Land Rover und Dragon gleich zwei neue Hersteller in die Serie kommen, wie schon Formel-E-CEO Alejandro Agag kürzlich verriet.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.
Advertisement