Formel E

DS Virgin stellt neues Formel-E-Auto für Saison 4 vor

Timo Pape

Timo Pape

Der britische Rennstall DS Virgin Racing hat seinen neuen Elektrorennwagen für die kommende Formel-E-Saison 2017/18 vorgestellt. Der sogenannte DSV-03 zeigt sich in sehr ähnlichem Gewand wie in der vergangenen dritten Saison: Große Teile des Fahrzeugs sind in Lila, Rot und Chrom gehalten, die Seitenkästen sind nach wie vor schwarz und repräsentieren den Technologiepartner DS. Allerdings hat Virgin das Dreiecksmuster an der Flanke ausgeweitet.

Der DSV-03 markiert aller Voraussicht nach das letzte Jahr der Partnerschaft zwischen Virgin und dem französischen Hersteller DS Automobiles. Bislang hatten die Briten die Herstellerlizenz zur Konstruktion eines eigenen Antriebsstranges inne, DS war "nur" Technologiepartner und Titelsponsor. Für Saison fünf hat sich die Citroen-Tochter jedoch als eigenständiger Hersteller bei der FIA eingeschrieben und wird möglicherweise Techeetah mit Antrieben beliefern. Vorerst heißt der Partner aber weiterhin Virgin.

"Wir haben sehr positive Ergebnisse bei den vorsaisonalen Testfahrten erreicht und sind dieses Jahr in der Lage, aus einer starken Position heraus zu starten. Das ist sehr wichtig, wenn du um den Sieg kämpfen willst", sagt Xavier Mestelan Pinon, Chef von DS Performance.

"Als eines von nur drei Teams haben wir in jeder Saison einen Rennsieg einfahren können", ergänzt Virgin-Teamchef Alex Tai. "Deshalb ist unser Ziel für Saison vier, diesen Erfolgsweg fortzuführen."

DS Virgin geht in der vierten Formel-E-Saison mit den Stammfahrern Sam Bird und Alex Lynn ins Rennen. Saisonstart ist in knapp zwei Wochen am 2. Dezember beim Doppelrennen in Hongkong.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.