Formel E

eRace Las Vegas bestätigt: Formel-E-Piloten vs. Videospieler

Timo Pape

Timo Pape

Die eSports-Branche ist weiter auf der Überholspur. Die Formel E intensiviert ihr Bemühen, junge Zuschauer für die Elektrorennserie zu gewinnen und forciert dafür den Ausbau der bereits jetzt angebotenen eSports-Events. Auf der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik, der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, treten Videospieler gegen das gesamte Fahrerfeld der Formel E an. Den Gewinnern winkt Anfang des kommenden Jahres ein üppiges Preisgeld von einer Million US-Dollar, wie die Formel E am Donnerstag offiziell meldete.

Schauplatz im Spielerparadies Las Vegas ist das Venetian Hotel - im Rahmen des Sports Business Innovation Summit vom 5. bis 7. Januar 2017. Formel E und Las Vegas, da war doch etwas? Im Bundesstaat Nevada machte die Formel E bereits ihre ersten Demo-Schritte Richtung Motorsport. Vor genau drei Jahren präsentierte Lucas di Grassi (ABT Schaeffler Audi Sport) den Einheitsboliden Spark-Renault SRT_01 E der Öffentlichkeit und drehte publikumswirksam ein paar Runden auf dem Strip.

Die Formel-E-Piloten sind virtuelles Racing gewohnt. Im Rahmenprogramm der ePrix veranstaltete die Formel E regelmäßig eSports-Rennen in der abgelaufenen Saison. Dabei zeigten Prost und Co. ihr Talent an der Konsole. Für die Fans gibt es ab 7. Oktober die große Chance, sich beim "Race to Vegas" in der Qualifikation für das große Finale zu qualifizieren. Long Beach, Paris, Berlin und London heißen die virtuellen Rennstrecken. Die zehn besten Gamer aus den Quali-Rennen treten anschließend in der Glitzermetropole beim Las Vegas eRace gegen die 20 echten Formel-E-Piloten an. Wer von euch dabei sein möchte, bekommt hier detaillierte Infos.

Organisiert und überwacht werden die Quali-Rennen von Cloud Sport. Die Plattform und somit die Spielerrigs in Las Vegas stellt Playseat zur Verfügung. Als Software kommt rFactor 2 zum Einsatz.

Serienboß Alejandro Agag zeigt sich begeistert von der nächsten Stufe des Formel-E-eSport-Programms: "Die Formel E macht einen weiteren riesigen Schritt Richtung Fanengagement. Spieler aus aller Herren Länder können bei der Road to Vegas Challenge mitmachen und bekommen die Gelegenheit, gegen die Formel-E-Piloten in einem einzigartigen eRace anzutreten."

"Alles wird im Rahmen der CES, der weltgrößten Unterhaltungsmesse, stattfinden. Es ist der Höhepunkt unseres Fanengagements, geprägt von Innovation und Technologie. Wir glauben, dass eSports ein neues Level an Faninteraktion erreichen und die Beteiligung am Sport fördern. Wir wollen an der Spitze dieser Spielerevolution stehen."

Was die zehn glücklichen Gamer in Las Vegas erwartet, könnte ihr im folgenden YouTube-Video der Formel E sehen.

Die Formel E auf dem Sunset Strip

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.
Advertisement