Formel E

Ex-Virgin-Pilot Alguersuari beendet Motorsportkarriere

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Jaime Alguersuari hängt den Helm an den Nagel. Der ehemalige Virgin-Fahrer beendet mit nur 25 Jahren seine Motorsportkarriere. Als Begründung nennt er das Erlöschen seiner Liebe zum Motorsport. Zuletzt war Alguersuari mit seinem Ohnmachtsanfall nach dem ePrix von Moskau in den Schlagzeilen, infolgedessen er für den London ePrix gesperrt wurde.

“Ich brauche Veränderung. Ich habe die Liebe zum Motorsport verloren, jetzt bin ich 25 und brauche ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich hatte Spaß beim Fahren, sehr viel sogar, aber ich bin nicht mehr mit vollem Herzen dabei”, begründet der Spanier seine Entscheidung. “Deshalb habe ich mich entschieden aufzuhören.”

Laut dem ehemaligen Virgin-Fahrer ist noch unklar, ob er jemals wieder zum Motorsport zurückkehren wird. Seine Karriere verlief wie im Steilflug: Mit nur 19 Jahren stieg Alguersuari in die Formel 1 ein und stand zwischen 2009 und 2011 beim Toro-Rosso-Team unter Vertrag. Lange Zeit war er der jüngste F1-Pilot der Geschichte. Für die erste Formel-E-Saison unterschrieb er beim Virgin-Rennstall und nahm mit überschaubarem Erfolg an neun Saisonläufen teil.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?
Advertisement