Formel E

Felipe Massa 2017 womöglich in DTM, WEC oder Formel E

Timo Pape

Timo Pape

Formel-1-Pilot Felipe Massa könnte unter Umständen im nächsten Jahr Formel E fahren. Die Elektroserie sei neben DTM und WEC eine reizvolle Option für die Zukunft des Brasilianers. Massa hatte im Rahmen des Formel-1-Grand-Prix in Monza verkündet, der Königsklasse nach der aktuellen Saison 2016 den Rücken zu kehren.

Ein Wechsel in seine brasilianische Heimat oder die Vereinigten Staaten scheint zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch: "Ich denke nicht, dass ich Stock Car oder IndyCar fahren werde", sagt Massa gegenüber 'Motorsport.com' und führt seine Gedanken aus: "Vielleicht wird es die DTM, die WEC oder die Formel E. Möglicherweise eine dieser drei Serien, denke ich. Es ist aber noch alles offen."

Massa habe bereits mit den Verantwortlichen der verschiedenen Serien geredet, will aber nichts überstürzen: "Es gibt natürlich Leute, die mit mir sprechen. Aber ich brauche etwas Zeit, um darüber nachzudenken. Dann kann ich auch die bestmögliche Entscheidung treffen."

Dass der Williams-Pilot nicht ganz mit dem Rennsport aufhören will, kündigte er bereits in Monza an. An diesem Beschluss hat sich seitdem nichts geändert: "Wie gesagt, ich werde auf jeden Fall weiter Rennen fahren. Ich muss nur zuerst die richtige Entscheidung treffen, die mir auch weiterhin Spaß bringt", so Massa. "Ein bisschen Spaß muss sein."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.
Advertisement