Formel E

Formel E: Avalanche Andretti verlängert Vertrag mit Jake Dennis um "mehrere Jahre"

Timo Pape

Timo Pape

Jake-Dennis-Andretti-London-Victory

Das US-amerikanische Formel-E-Team Avalanche Andretti hat den Vertrag mit seinem Stammfahrer Jake Dennis um mehrere Jahre verlängert. Für wie lange der Kontrakt genau laufen soll, erwähnte der Rennstall in der zugehörigen Pressemitteilung nicht. Auch wer in der kommenden Saison 2022/23 das zweite Porsche-Kundenfahrzeug von Andretti steuern wird, ist noch unklar. Oliver Askew soll gerüchteweise keine weitere Formel-E-Chance erhalten.

Dennis und Andretti begannen ihre Beziehung im Jahr 2020, als der 25-jährige Brite dem Teammanagement während eines intensiven Auswahlverfahrens, das mehrere Testfahrten umfasste, auffiel. In seiner Debütsaison mit BMW Andretti hinterließ Dennis einen überragenden Eindruck: Er gewann zwei Rennen und wurde Dritter in der Fahrer-Weltmeisterschaft. Nun soll er Andretti - inzwischen Privatteam - in die Gen3-Ära der Formel E führen.

"Ich habe meine Formel-E-Reise mit Andretti begonnen und freue mich, weiterhin mit dem Team zu arbeiten, das meine Karriere in dieser Serie unterstützt hat", sagt Dennis. "Saison 9 mit der Gen3-Ära ist für alle Teams eine aufregende Zeit, und für uns ganz besonders mit der neuen Beziehung zu Porsche, die den Antriebsstrang liefern. Ich bin super motiviert für das nächste Jahr und bin mir sicher, dass wir mit dem Engagement, der Teamarbeit und den Investitionen, die ich in den letzten zwei Jahren bei Avalanche Andretti FE gesehen habe, in der Lage sein werden, in Zukunft um Siege und Titel zu kämpfen."

Andretti: "Erfolgreicher Fahrer & Führungspersönlichkeit in unserem Team"

Teamchef Roger Griffiths findet: "Jake ist ein hervorragender Wettkämpfer und hat das in den zwei Saisons, die er bei Avalanche Andretti FE war, gezeigt. Seine Entschlossenheit, sein Talent und sein Charisma auf und abseits der Strecke stimmen uns zuversichtlich, dass er eine wesentliche Rolle dabei spielen wird, uns weiter voranzubringen, um in der Formel-E-Weltmeisterschaft an der Spitze mitzufahren und zu brillieren."

Michael Andretti, CEO und Vorsitzender von Andretti Autosport, ergänzt: "Jake als Teil von Avalanche Andretti FE zu behalten, ist ein großer Schritt für unseren Erfolg als Team in Saison 9. Jake war in den vergangenen zwei Jahren ein erfolgreicher Fahrer und eine Führungspersönlichkeit in unserem Team. Wir freuen uns darauf, dass dies auch in Saison 9 und darüber hinaus so bleibt. Dieser Schritt ist eine Fortsetzung des Aufbaus von Avalanche Andretti FE in Richtung Beständigkeit, um unsere Hauptaufgabe zu erreichen: zu gewinnen."

In den kommenden Monaten wird Dennis vollumfänglich in das Gen3-Testprogramm Andrettis eingebunden sein. Als Kundenteam erhält der Rennstall mindestens vier Testtage von Antriebslieferant Porsche. Am 14. Januar 2023 beginnt schließlich in Mexiko die neunte Saison für das Andretti-Team - die dritte für Dennis.

Übersicht: Wer mit wem in der Gen3-Ära?

Slot Gen2-Team Gen2-Hersteller Gen3-Team Gen3-Hersteller Fahrer 1 Fahrer 2
1 Andretti BMW Andretti Porsche Jake Dennis Andre Lotterer
2 Dragon Penske Dragon DS Automobiles Jean-Eric Vergne Stoffel Vandoorne
3 DS Techeetah DS Automobiles Zukunft offen Zukunft offen vakant vakant
4 Envision Audi Envision Jaguar Nick Cassidy Sebastien Buemi
5 Jaguar Jaguar Jaguar Jaguar Mitch Evans Sam Bird
6 Mahindra Mahindra Mahindra Mahindra Oliver Rowland Lucas di Grassi
7 Mercedes Mercedes McLaren Nissan Rene Rast vakant
8 Nio 333 Nio 333 Nio 333 Nio 333 (Dan Ticktum) vakant
9 Nissan Nissan Nissan Nissan Norman Nato Sacha Fenestraz
10 Venturi Mercedes Maserati Maserati Edoardo Mortara (Nyck de Vries)
11 Porsche Porsche Porsche Porsche Pascal Wehrlein Antonio Felix da Costa
12 Audi Audi ABT Mahindra Robin Frijns Nico Müller

fett = offiziell bestätigt

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.
Advertisement