Formel E

Formel E: Faraday Future Dragon Racing zeigt Lackierung

Timo Pape

Timo Pape

Faraday Future Dragon Racing hat am Donnerstagmittag deutscher Zeit seinen neuen Look für die dritte Formel-E-Saison präsentiert. In Hongkong enthüllte das US-amerikanische Team einen weiß-schwarzen Elektroboliden mit vereinzelten orangefarbenen Akzenten. Beim Saisonstart am Wochenende wird der neue 701-EV mit dem Namen "Polarity" von Hersteller Penske erstmals auf die Rennstrecke gehen.

Beim Saisonfinale in London im Juli gaben Dragon und Faraday Future ihre gemeinsame Partnerschaft erstmals bekannt. Das Start-up-Unternehmen unterstützt den US-Rennstall als technischer Partner und ist zudem Titelsponsor des Teams. Darüber hinaus bringt sich Faraday Future bei der Schlüsseltechnologie Softwareentwicklung ein, um eine Leistungssteigerung des Dragon-Antriebs zu gewährleisten. In Saison vier wollen die Kalifornier den Antriebsstrang liefern.

Marco Mattiacci von Faraday Future sagt: "Unsere erste Lackierung zu enthüllen, ist eine unglaubliche Chance, die Energie unseres Teams in der Formel E zu demonstrieren. Die Elektrorennserie ist eine tolle Gelegenheit für Faraday Future, die Fähigkeiten von Dragon Racing auf der Rennstrecke und außerhalb zu fördern."

Jay Penske, Dragons Teambesitzer und Teamchef in Personalunion, freut sich über den Deal und meint: "Faraday Future als Partner an unserer Seite bringt Dragon Racing in der Formel E voran. Die Lackierung repräsentiert unsere gemeinsame Vision und den Wunsch nach weiteren Innovationen."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?
Advertisement