Formel E

Mathematik in Montreal: Wer wird wann Formel-E-Meister?

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Showdown in Montreal. Über neun Monate nach dem Saisonstart in Hongkong 2016 steht die Entscheidung über den Formel-E-Meister der dritten Saison ins Haus. Nachdem am Samstag Felix Rosenqvist und Sam Bird aus dem mathematischen Rennen um den Titel rausfielen, verbleiben nur noch die beiden Erzrivalen Lucas di Grassi (ABT) und Sebastien Buemi (e.dams), die den Titel unter sich ausmachen.

Nach seinem ersten Platz am Samstag stehen die Sterne momentan für Lucas di Grassi deutlich besser - zumal er acht Positionen vor Buemi startet. Doch wie so oft im Motorsport gilt auch in der Elektroserie: Gewonnen hat man erst, wenn das Auto über die Ziellinie gefahren ist. Wir haben ausgerechnet, wie die Titelchancen von Buemi und di Grassi stehen.

Lucas di Grassi wird Meister, wenn…

Sebastien Buemi wird Meister, wenn…

... er vor Buemi ins Ziel kommt.
... er mindestens Fünfter wird.
... er Sechster wird und die schnellste Runde dreht.

... er gewinnt und di Grassi Siebter wird oder schlechter abschneidet.
... er Zweiter wird und di Grassi keine Punkte sammelt.

Das große Formel-E-Finale wird um 22 Uhr von DMAX im deutschen Free-TV übertragen. e-Formel.de begleitet dich zudem ein letztes Mal in dieser Saison mit exklusiver Berichterstattung aus Montreal. In unserem Live-Ticker versorgen wir dich mit Informationen in Echtzeit. Die wichtigsten News und Ereignisse des Tages bekommst du außerdem über unseren kostenlosen WhatsApp-Newsletter direkt aufs Smartphone - melde dich gern an! Und nun viel Spaß beim großen Formel-E-Finale!

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.