Formel E

Formel E in Marrakesch: Alle Entscheidungen der Rennleitung im Überblick

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Neues Jahr, alte Regeln. Wie schon in Hongkong hatten die Regelhüter der FIA in Marrakesch alle Hände voll zu tun. Sogar Strafpunkte mussten die Stewards auf die Rennlizenz mehrerer Fahrer aussprechen (dazu in den kommenden Tagen mehr). Besonders häufig wurde Antonio Felix da Costa (Andretti) vorgeladen - gleich dreimal mussten die Stewards um Rennleiter Scot E. Elkins eine Entscheidung in Vorfällen mit dem Portugiesen treffen.

Die FIA setzte außerdem auf den deutschen Rallyefahrer Achim Loth als Steward. Der hauptberufliche Versicherungsagent aus der Eifel ersetzte Hans-Joachim Stuck, der seine Reise nach Marokko kurzfristig wegen einer Erkältung absagen musste. Alle Entscheidungen der Rennleitung findest du unten in der Übersicht.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.