Formel E

Formel E: Jaguar verkündet Vertragsverlängerung mit Mitch Evans

Timo Pape

Timo Pape

Mitch-Evans-Podium-London-Jaguar

Das britische Formel-E-Team hat den Vertrag mit seinem langjährigen Stammfahrer Mitch Evans verlängert. Der 27-jährige Neuseeländer erhält laut offizieller Mitteilung einen neuen Kontrakt über "mehrere Saisons", wird also gemeinsam mit der "Raubkatze" in die Gen3-Ära der Formel E gehen. Auch Teamkollege Sam Bird bleibt erwartungsgemäß als zweiter Stammfahrer an Bord.

Evans fährt bereits seit Jaguars Formel-E-Einstieg zur Saison 2016/17 für die Briten, schlug diverse Teamkollegen und etablierte sich in dieser Zeit als unbestrittener Topfahrer in der Elektroserie. Folgerichtig gab es Interesse von verschiedenen Teams, den "Kiwi" zu verpflichten. Unter anderem Porsche soll Gespräche mit dem Management von Evans geführt haben. Letztlich machte dennoch erneut Jaguar den Stich. "Ich gehe nirgendwo hin", verkündet er in einem Social-Media-Video (siehe Tweet unten), das zum Schmunzeln anregt.

"Nachdem ich mehr als fünf Jahre im Team verbracht habe, weiß ich genau, was wir in den kommenden Saisons erreichen wollen, und ich freue mich darauf, weiterhin ein Teil der Reise des Teams zu sein", erklärt Evans. "Andere Teams sind an mich herangetreten, aber mein Zuhause ist nach wie vor bei Jaguar. Wir sehen starke Ergebnisse auf der Rennstrecke, der Jaguar I-Type 5 hat eine hervorragende Leistung, und wir sind bereit, es mit jedem in der Startaufstellung aufzunehmen."

James Barclay, Teamchef von Jaguar Racing, erklärt: "Wir freuen uns sehr bestätigen zu können, dass Mitch ein wichtiger Teil des Fahreraufgebots von Jaguar Racing bleibt und seine langjährige und integrale Rolle im Team ausbaut. Mitchs Geschwindigkeit und Ergebnisse auf der Rennstrecke in der Formel E sprechen für sich, und wir haben seit seinem Eintritt in unser Team im Jahr 2016 Jahr für Jahr eine beeindruckende Partnerschaft aufgebaut."

Evans & Bird noch mit Chancen auf den Weltmeistertitel - auch in Zukunft

"Mitch ist eines der aufregendsten Talente in der Formel E, und seine Erfahrung und sein Verständnis für unsere Arbeitsweise sind von unschätzbarem Wert", so Barclay weiter. Gemeinsam sind wir noch stärker, und als Team hoch motiviert, in der siebten Saison und darüber hinaus das Beste zu erreichen."

Evans holte in bislang 61 Rennen zwei E-Prix-Siege und zehn Podiumsergebnisse. Beim Saisonfinale in Berlin am 14./15. August hat er noch alle Chancen, seine erste Formel-E-Meisterschaft zu gewinnen. Zwar belegt er derzeit nur Rang 8 in der Fahrer-WM, liegt dabei aber nur 20 Zähler hinter der Spitze - bei noch maximal 60 zu erreichenden Punkten. "Es steht noch viel auf dem Spiel - sowohl in dieser Saison als auch in der Zukunft mit Jaguar Racing", zeigt er sich angriffslustig.

Auch Teamkollege Sam Bird, der vor der laufenden Saison zu Jaguar wechselte, bleibt dem Team über die Meisterschaft 2021 hinaus erhalten. Wie lang der Vertrag des Briten noch laufen wird, ist jedoch nicht bekannt. In jedem Fall wird Jaguar auch in Saison 8 mit einem der stärksten Fahrer-Line-ups der Formel E antreten.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?
Advertisement