Formel E

Formel E: Lopez rockt Tempelhof im 2. Freien Training von Berlin

Timo Pape

Timo Pape

Jose Maria Lopez hat ein extrem enges 2. Freies Training von Berlin für sich entschieden. In 1:07.670 Minuten brach der DS-Virgin-Pilot den Streckenrekord von Tempelhof, den erst zwei Stunden zuvor Sebastien Buemi (Renault e.dams) aufgestellt hatte. Der Schweizer kam im FP2 "nur" auf Platz drei. Die zweitschnellste Zeit kam vom Samstags-Sieger Felix Rosenqvist im Mahindra, dem nur 83 Tausendstelsekunden auf die Spitze fehlten. Der Deutsche Daniel Abt kam hinter Sam Bird in die Top 5. Maro Engel wurde Zehnter, Nick Heidfeld 13.

Im Gegensatz zum 1. Freien Training am Morgen ging es von vornherein turbulent zu. Zwar blieben auch in dieser Session Unfälle aus - die Strecke von Tempelhof ist verhältnismäßig breit -, doch im Kampf um die Bestzeit ging es heiß her. Beide Virgin setzten sich früh in den Top 5 fest. Ebenso wie Rosenqvist, der zunächst die Bestzeit markierte. Wenig später musste er Platz eins jedoch wieder an Lopez abgeben.

Während der Session kam es zu zahlreichen Verbremsern. Ein Zeichen dafür, dass die Fahrer ans Limit gingen. Am heftigsten erwischte es Jean-Eric Vergne - einmal in Kurve 6 und einmal in Kurve 9. Kontakt mit der Mauer hatte jedoch ein anderer: Mitch Evans berührte in Kurve 5 die Streckenbegrenzung, nahm aber keinen größeren Schaden an seinem Jaguar.

Gegen Mitte des Trainings wurde es etwas ruhiger. Die meisten Fahrer versuchten sich im Rennmodus, in der Zeitentabelle gab es folgerichtig kaum Veränderungen. Erst gegen Ende drehten noch mal einige Fahrer auf. Buemi setzte sich im letzten Moment auf Platz drei, doch Lopez konnte niemand mehr gefährden. Auch Rosenqvist erreichte seine persönliche Bestzeit vom Sessionbeginn nicht mehr.

Das Qualifying um 12 Uhr verspricht jede Menge Spannung, denn Virgin, Mahindra und e.dams scheinen fast identisch zu performen. Auch ABT und Techeetah haben realistische Chancen, zumindest in die Super-Pole einzuziehen. Die Qualifikation seht ihr leider nicht im deutschen Free-TV. Alternativ empfehlen wir euch unseren Live-Ticker.

Das Ergebnis des 2. Freien Training

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.