Formel E

Formel E: McLaren könnte sich "sogar noch mehr einbringen"

Timo Pape

Timo Pape

Der neue McLaren-Chef Zak Brown hat verraten, dass das Unternehmen aus Woking sein Formel-E-Engagement in Zukunft noch weiter ausbauen könnte. Ob damit ein eigener Rennstall in der Elektroserie gemeint ist, lässt er offen. Schon im ersten Jahr der Formel E hatte McLaren diverse Teile für den Antriebsstrang des Einheitsautos SRT_01 E geliefert (Elektromotor, Hewland-Getriebe, Inverter und ECU). Ab Saison fünf wird die Techniksparte McLaren Applied Technologies zudem die neue Einheitsbatterie der Formel E für alle Teams herstellen.

Die Formel E sei momentan "eine der dynamischsten Rennserien überhaupt", wird Brown von 'Sports Business Global' zitiert. So wie die Elektromeisterschaft wächst, könne auch das Engagement McLarens wachsen. "Wir sind glücklich, ein Teil der Formel E zu sein. Wir werden unser bisheriges Engagement überdenken und prüfen, ob wir uns vielleicht sogar noch mehr engagieren sollten", sagt Brown.

Der US-Amerikaner ist nicht nur neuer Boss im Hause McLaren, sondern hat ebenso den Vorsitz beim Digitalmedien-Unternehmen Motorsport Network inne, das erst vor kurzem Anteile an der Formel E übernommen hat. Der Kauf bewies das starke Interesse Browns an der Elektroserie. Gut möglich, dass er mit einem Teameinstieg McLarens liebäugelt. Ein Medienunternehmer, der über seinen eigenen Rennstall berichtet - ein bizarrer Gedanke, der in der Formel 1 allerdings schon Realität ist...

Brown selbst sieht in seiner Doppelrolle bei MN und McLaren keinen Interessenkonflikt: "McLaren ist einfach ein Technologieunternehmen, das Motorsport betreibt. Natürlich ist die Formel 1 unsere größte Plattform, aber weil traditionelle und neue Rennserien nun parallel existieren, wollen wir natürlich in allen Motorsport-Kategorien erfolgreich sein." Auch wenn Brown kein Wort über ein eigenes McLaren-Formel-E-Team verliert, liegt der Gedanke nach seinen Aussagen doch relativ nahe.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?
Advertisement