Formel E

Formel E: Robin Frijns gewinnt 3. Freies Training in Misano

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Robin-Frijns-Envision-Misano-2024

Beim einzigen Freien Training am Sonntag hat sich Robin Frijns im Envision die Bestzeit gesichert. Mit einer Rundenzeit von 1:16.959 Minuten unterbot er den Streckenrekord vom Samstag um wenige Tausendstelsekunden.

Alle Fahrer gingen mit dem Aufleuchten der grünen Ampel auf die Strecke. Die erste schnelle Runde fuhr Sebastien Buemi, es fehlten ihm mit 1:21.371 Minuten aber noch mehr als vier Sekunden zu den Bestzeiten der Vortages.

In den folgenden Minuten wurden die Rundenzeiten immer schneller, Jake Hughes und Robin Frijns übernahmen die Führung. Nyck de Vries rollte auf der Strecke aus, er konnte jedoch kurz darauf weiterfahren.

Nach zehn Minuten führte Buemi das Klassement an, dahinter lagen Frijns, Jean-Eric Vergne und Lucas di Grassi. Lediglich Sergio Sette Camara hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine aussagekräftige Rundenzeit gesetzt.

Das änderte sich kurz darauf: Sette Camara fuhr in allen drei Sektoren absolute Bestzeit und blieb als erster Fahrer unter der 1:18er-Schallmauer. Zweiter war Pascal Wehrlein, der Porsche-Fahrer hatte jedoch bereits sieben Zehntelsekunden Rückstand, Dritter war Sacha Fenestraz.

Die Rundenzeiten purzelten weiter: Nico Müller schob sich auf den ersten Platz, wurde kurz darauf jedoch von Norman Nato verdrängt. Zehn Minuten vor Schluss führte Nato vor Dennis, Müller, Fenestraz und di Grassi.

Qualifying-Simulationen am Ende, Bird und Felix da Costa im Kies

In den Schlussminuten wechselten viele Piloten nochmal die Reifen und führten Qualifying-Simulationen durch. Sam Bird verbremste sich dabei vor der Schikane und musste durch das Kiesbett ausweichen. Das gleiche passierte auch Antonio Felix da Costa.

Robin Frijns setzte in den letzten Sekunden der Session die Bestzeit, er blieb als einziger Fahrer unter 1:17 Minuten. Zweiter wurde Wehrlein vor Hughes und den beiden Werks-Jaguar von Cassidy und Evans.

Das Qualifying in Misano startet um 10:20 Uhr (MESZ).

Ergebnisse & Zeiten

Gesamtwertung (Fahrer & Teams)

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.