Formel E

Formel E: So viel kostet ein ePrix wirklich

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Berlin, Paris, New York - die Formel E reist in die größten Metropolen der Welt. Da ist es kein Wunder, dass die Formel E für die Organisation der Rennen häufig tief in die eigenen Taschen greifen muss. In der Formel 1 kostet ein einziger Grand Prix zwischen 20 und 80 Millionen Euro - doch wie teuer ist eigentlich ein Formel-E-Rennen?

Der größte Unterschied zur Formel 1 ist wohl, dass die Strecken der Formel E nicht von externen Organisatoren verwaltet werden. Alle Rennen organisieren Alejandro Agag und seine Firma selbst. Anders als Bernie Ecclestone in der Formel 1 fordert die Formel E auch keine "Startgebühren" von den Kursen - ein wahres Geschenk für die Städte. Für die Formel E bedeutet das: Alle Einnahmen durch Ticketverkäufe gehen direkt an die "Formula E Holdings".

Trotzdem ist die Formel E kein Gratisevent. Wie die Zeitung 'Metro' schreibt, musste Montreal beispielsweise eine einmalige "Bewerbungsgebühr" von umgerechnet 100.000 Euro an die FIA zahlen, damit die kanadische Stadt im Sommer 2017 den Zuschlag für das Saisonfinale bekommt. Zusätzlich zu dieser Gebühr kommen allerdings Straßenarbeiten, die Sponsorensuche, Organisation der Straßenabsperrungen und weitere Vorbereitungsarbeiten hinzu, für die die Stadt größtenteils aufkommen muss.

Doch damit nicht genug: Wie die britische Tageszeitung 'The Telegraph' 2014 aufdeckte, nimmt die FIA Geld von der Formel E ein. Die Teams zahlen jeweils 50.000 Euro pro Saison, die Strecken 100.000 Euro und die Formula E Holdings  von Alejandro Agag über 15 Millionen Euro an den Motorsport-Dachverband. Letztere hat eine Vereinbarung über zehn Jahre mit der FIA.

Für die austragenden Städte ist ein Formel-E-Rennen aus finanzieller Sicht nichts anderes als ein durchschnittliches Großevent. Eine durchaus verkraftbare Investition für Metropolen wie Paris und Berlin, die vom finanziellen Aufwand mittelgroßen Sanierungen in Bezirken gleicht.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.
Advertisement