Formel E

Frischer Look & neuer Formel-E-Podcast "ePod"

Timo Pape

Timo Pape

Wie euch wahrscheinlich auf den ersten Blick auffällt, haben wir unserer Website zum Start der neuen Formel-E-Saison einen frischen Look verpasst. Von der Funktionalität her bleibt im Grunde alles, wie ihr es bisher kanntet. In Sachen Design haben wir allerdings kleinere Justierungen vorgenommen, um e-Formel.de ein noch cleaneres und moderneres Erscheinungsbild zu geben. Warum machen wir nicht einfach ein kleines Suchspiel daraus? Wer alle Änderungen findet, möge sie einfach unter diesen Artikel kommentieren… ;)

Die wichtigste Neuerung nehmen wir aber schon vorweg, denn am heutigen Dienstag ging die erste Folge unseres neuen Podcasts zur Formel E online. Unter dem Namen ePod werden wir euch künftig einmal in der Woche mit Formel E fürs Ohr versorgen. In der aktuellen "Episode 0" erklären wir euch zunächst einmal, worum es im ePod gehen soll. Außerdem haben wir uns den wichtigsten Themen vor Saisonstart gewidmet. Deshalb ist er ausnahmsweise etwas länger geworden als regulär geplant.

Über das Hauptmenü gelangt ihr auf die Themenseite zum ePod. Dort haben wir für euch eine Anleitung bereitgestellt, wie ihr einen Podcast nutzen könnt - sollte das Thema neu für euch sein. Außerdem werden wir euch die Episoden auch im Webplayer zum direkten Reinhören anbieten.

Mit der Idee eines Formel-E-Podcasts kam ein echter Podcast-Experte auf uns zu, den wir an dieser Stelle ganz herzlich in unserem Team willkommen heißen möchten: Philipp Hellwig. Phil hat mit einem Freund "CLEANELETRIC" aufgebaut - ein eigener erfolgreicher Podcast zum Thema Elektromobilität. Dabei hat er das Thema Formel E für sich entdeckt, dem er sich im ePod weiter widmen möchte. Wenn ihr euch für E-Mobilität begeistern könnt, schaut gern mal bei den Kollegen vorbei!

"Motorsport ist schon seit langem eine meiner vielen Leidenschaften. Aber erst die Formel E hat mich dazu gebracht, aktiv zu werden und mit dem ePod etwas beizutragen", sagt Philipp Hellwig vom CLEANELECTRIC-Podcast. "Ich komme zwar ursprünglich aus Nordrhein-Westfalen, bin aber seit dem Jahr 2000 Wahl-Bayer und lebe mit meiner Frau und meinen beiden Töchtern im Münchner Umland. e-Formel.de ist die optimale Plattform, um einen Podcast zur Formel E anzubieten."

"Wir freuen uns, euch Lesern bzw. Hörern mit dem ePod ein ganz frisches Format anbieten zu können", sagt Timo Pape von e-Formel.de. "Ab sofort könnt ihr die Formel E immer und überall verfolgen - ob beim Joggen, Putzen oder Autofahren ganz einfach über euer Smartphone. Mit Phil haben wir einen Fachmann an Bord, der euch wöchentlich durch die Episoden führen wird. Gebt uns gern jederzeit Feedback über epod@e-formel.de, damit wir den ePod stetig verbessern können. Wir sind sehr gespannt, wie ein Podcast in der Formel-E-Szene ankommen wird."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.
Advertisement