Formel E

GALERIE: Die besten Formel-E-Bilder der 1. Testwoche

Timo Pape

Timo Pape

Die erste Testwoche der Formel E in Donington liegt hinter uns, und wir haben viel Neues gesehen. Die beiden Teams Jaguar und Techeetah spulten ihre ersten offiziellen Kilometer ab. Dabei holten sich die Chinesen in Person von Jean-Eric Vergne sogar die Wochenbestzeit und den neuen Streckenrekord. Zudem kamen die neuen Antriebsstränge für Saison drei bei allen Teams zum Einsatz. Wie es aussieht, ist Renault immer noch das Maß der Dinge, doch das Feld ist von der Performance her relativ dicht beisammen.

Neben dem Sportlichen gab es aber auch andere Geschichten im Donington Park. So genossen abermals zahlreiche britische Fans den kostenlosen Zugang zur Rennstrecke sowie eine Führung durch die Boxengasse. Außerdem wurde der autonome Rennwagen "DevBot" der Öffentlichkeit präsentiert - ein Technikträger, der auf die künftige Software der Formel-E-Rahmenserie Roborace zurückgreift. Am dritten und letzten Testtag der Woche zeigte sich das britische Wetter von seiner typischsten Seite - Regen sorgte über weite Strecken für schwierige Testbedingungen.

Wir haben für euch die schönsten Bilder aus Donington herausgesucht, um auf die Woche zurückzublicken. Doch allzu viel Zeit für Erinnerung bleibt der Formel E nicht, denn schon in neun Tagen, am 5. September, beginnt die zweite Testwoche - ebenfalls mit drei Testtagen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.
Advertisement