Formel E

Galerie: Mahindra Racing stellt Silber-Lackierung für Formel-E-Saison 2024 vor

Timo Pape

Timo Pape

Mahindra-Livery-Formula-E-Season-2024

Das indische Team Mahindra Racing hat seine Fahrzeuglackierung für die kommende zehnte Formel-E-Saison vorgestellt. Nachdem der Rennstall von Frederic Bertrand bei den Vorsaison-Testfahrten von Valencia schon im weitgehend weißen Test-Outfit auftrat, wurde auch der reguläre M9Electro für die Saison 2023/24 deutlich heller gestaltet - jedoch in Silber, Grau und Rot. Die Kupfer-Elemente sowie die blauen Anteile des verschollenen Sponsors ZF aus dem ersten Gen3-Jahr sind hingegen verschwunden.

Die Frontpartie des neuen Mahindra-Boliden ist überwiegend in Rot gehalten. Diese Farbe zieht sich als breiter Strich bis zum Cockpit nach hinten und erreicht über den Überrollbügel schließlich auch das Heck des Autos. Die Flanken hingegen - sowohl von oben als auch seitlich - sind silbern beziehungsweise grau. Die linke Oberfläche (aus Fahrersicht) zieren mehrere Mahindra-Logos. Außerdem prangt auf der rechten Seite der Schriftzug "Together We Rise" auf dem Fahrzeug.

Der neue Look des Teams wurde in Zusammenarbeit mit Mahindra Advanced Design Europe (MADE) entworfen und erstmals in der Geschichte Mahindras mit einer matten Oberfläche versehen. Mit den neuen Farben und Fahrern Edoardo Mortara und Nyck de Vries sowie einigen Neueinstellungen in den Abteilungen Technik und Leistung soll für Mahindra in Saison 10 ein neues Kapitel beginnen. Seit dem Start der Gen3-Ära konnten die Inder nicht mehr an alte Erfolge in der Formel E anknüpfen.

Bertrand: "Ein neues Kapitel für alle bei Mahindra Racing"

"Dies ist ein neues Kapitel für alle bei Mahindra Racing", sagt Frederic Bertrand, CEO von Formel-E-Gründungsmitglied Mahindra Racing. "Ich freue mich sehr, unsere Lackierung für Saison 10 zu enthüllen, die sowohl diesen Neuanfang widerspiegelt als auch unser langjähriges Engagement in der Formel E feiert."

"Wir haben als Team eine sehr stolze Geschichte in dieser Meisterschaft", so Bertrand weiter. "Das Ziel ist, dass die Maßnahmen, die wir jetzt in der Gegenwart ergreifen, dazu beitragen, eine bessere Zukunft auf der Rennstrecke aufzubauen. Ich kann es kaum erwarten, die Autos in Mexiko in der neuen Lackierung auf die Strecke gehen zu sehen."

Der Startschuss zum Jubiläumsjahr von Mahindra fällt am 13. Januar 2024 im Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko-Stadt - wo das Team ein Jahr zuvor sensationell mit Lucas di Grassi aufs Podium fuhr.

Zurück

1 Kommentare

Visher ·

Can this be a hint to Mercedes helping with the powertrain starting from 2025?

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?
Advertisement