Formel E

Galerie: McLaren enthüllt KI-generierte Lackierung für Formel-E-Saisonfinale in London

Press Release

McLaren-Neom-AI-Livery-Formula-E-London-2023

Das Neom McLaren Formula E Team hat am Mittwoch im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums von McLaren Racing eine neue Formel-E-Lackierung vorgestellt - die weltweit erste in einer FIA-Weltmeisterschaft, die mit generativer künstlicher Intelligenz (KI) entworfen wurde. Sie kommt beim Saisonfinale am Wochenende in London auf beiden Autos zum Einsatz.

Das Design wurde in Zusammenarbeit zwischen Titelsponsor Neom und McLaren Racing entwickelt und basiert auf Zukunftsvisionen der Fahrer Rene Rast und Jake Hughes sowie vier Mitgliedern des Neom Graduate Development Program. Jeder hat seine persönliche Vision beigesteuert, die in einem End-to-End-KI-Prozess kombiniert wurde, um die Lackierung zu erstellen.

Zunächst wurden die Visionen von einer Text-KI verarbeitet, um eine Reihe von KI-Befehlen zu erstellen. Anschließend wurden die Aufforderungen verwendet, um mithilfe von Text-Bild-KI ein individuelles Artwork für jede Vision zu erstellen. Schließlich wurden die sechs Bilder mit Hilfe von Bild-zu-Bild-KI zu einem Artwork kombiniert. Anschließend fand noch eine Optimierung statt, um die hochauflösenden Grafiken zu erstellen, die die Designer von McLaren Racing auf das Auto übertrugen.

Die Neom-Absolventen, die im Mittelpunkt des Designprozesses stehen, werden im Laufe des Jahres am "Neom McLaren Electric Talent"-Programm teilnehmen und ein zwölfmonatiges Entwicklungspraktikum mit dem Team absolvieren. Es ist Teil einer laufenden Initiative, die in den nächsten Jahren eine Reihe von Neom-Absolventen im Team willkommen heißen wird.

Brown: "Wichtiger Moment zur Feier des 60-jährigen Bestehens von McLaren Racing"

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Neom bei der Entwicklung der ersten von KI entworfenen Lackierung im Motorsport", sagt Zak Brown, CEO von McLaren Racing. "Wenn das Auto an diesem Wochenende in London an den Start geht, ist das ein wichtiger Moment, um das 60-jährige Bestehen von McLaren Racing zu feiern. McLaren blickt auf eine lange Geschichte der Innovation im Motorsport und darüber hinaus zurück. Während wir also unsere Vergangenheit feiern, ist es genauso wichtig, in die Zukunft zu blicken und weiterhin neue Wege zu beschreiten."

Nadhmi Al-Nasr, CEO von Neom, fügt hinzu: "Die Partnerschaft mit dem Neom McLaren Formula E Team unterstützt verschiedene Verpflichtungen von Neom, von der Förderung nachhaltiger Lösungen über die Förderung saudischer Talente durch Entwicklungsmöglichkeiten bis hin zur Bereitstellung neuer Technologien für die Welt. Wir haben kreative und innovative Technologie eingesetzt, um die KI-generierte Lackierung zu kreieren, um einen Meilenstein in der Geschichte von McLaren durch Visionen für die Zukunft zu feiern."

Der London E-Prix beginnt mit dem 1. Freien Training am Freitag. Die beiden Rennen des "Double-Headers" sind für Samstag und Sonntag um jeweils 18 Uhr (MESZ) angesetzt.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?