Formel E

Gerücht: Felipe Massa vor Wechsel in die Formel E?

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Das Fahrerkarussell der Formel E kommt mehr und mehr in Bewegung. Wie kürzlich bekannt wurde, wechselt Antonio Felix da Costa wohl zu Andretti. Zudem bestätigten die Topteams e.dams und ABT im Rahmen des Berlin ePrix, dass sie in der nächsten Saison weiterhin auf ihre aktuelle Konstellation vertrauen werden. Seit dem vergangenen Wochenende taucht mitten in den Vertragsverhandlungen ein großer Name aus der Formel 1 auf: Felipe Massa.

Die Formel-1-Karriere des routinierten Brasilianers neigt sich nach knapp anderthalb Jahrzehnten und über 235 Starts in der Königsklasse langsam aber sicher dem Ende entgegen. Der 35-Jährige muss über seine Zukunft im Motorsport nachdenken. "Ich werde nur in der Formel 1 bleiben, wenn ich mit einem konkurrenzfähigen Team starten kann", sagt er gegenüber 'Press Association'.

Massa fügt an: "Wenn ich keinen Vertrag bei einem guten Team finden kann, werde ich wohl aufhören und etwas anderes machen." In der Vergangenheit wurde der elfmalige Grand-Prix-Sieger häufig mit dem Renault-Werksteam in Verbindung gebracht.

Doch auch einen Wechsel in eine andere Serie zieht Massa in Erwägung: "Ich mag die WEC und die Formel E sehr. Beide sind Serien, die schnell wachsen. In zwei oder drei Jahren kann es sein, dass einem Fahrer die Autos noch mehr Spaß machen." Massa war bereits vor gut einem Jahr beim Saisonfinale in London zu Gast. Schon damals hatte er sich entschieden für die Formel E ausgesprochen.

Jaguar wohl größter Interessent

Dass Massa für die Formel E ein großer Gewinn wäre, steht außer Frage. Sollte der Routinier tatsächlich in die Elektroserie wechseln, wäre ein Engagement beim neu gegründeten Jaguar-Team wohl naheliegend: Der Rennstall aus Großbritannien geht in Saison drei nämlich mit der Unterstützung von Williams an den Start. Der bereits bestehende Vertrag zwischen dem Unternehmen aus Grove und Massa könnte ausschlaggebend für einen Wechsel zu Jaguar sein.

Zudem betonte man seitens Jaguar in der Vergangenheit mehrmals, dass man einen erfahrenen Piloten in den eigenen Reihen haben möchte. Vorzugsweise sollte dieser natürlich schon Erfahrungen in der Formel E haben, jedoch würde Massa einen enormen Erfahrungsschatz mitbringen.

Wohin der Weg von Felipe Massa führt, ist ungewiss. Auch der Brasilianer selbst scheint noch nicht zu wissen, wie seine Zukunft aussieht: "Ich will für ein Team fahren, bei dem ich eine Zukunft habe. Ich bin für alle Optionen offen."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.