Formel E

London: Formel-E-Rennen in Saison 3 doch noch realistisch

Timo Pape

Timo Pape

Nach der Veröffentlichung des provisorischen Rennkalenders für Saison drei im Rahmen des Berlin ePrix deutete alles darauf hin, dass die Formel E im kommenden Jahr nicht in London fahren wird. Zumal sich der Veranstalter außergerichtlich mit Gegnern des Rennens im Battersea Park einigte, beim diesjährigen Saisonfinale zum letzten Mal im Park zu fahren. Nun verriet Formel-E-Boss Alejandro Agag, dass doch noch Hoffnung auf einen London ePrix 2017 besteht.

"Wir arbeiten an einem London-Rennen für Saison drei oder vier", verrät der Spanier gegenüber 'Autosport.com'. Realistische Chancen auf eine Rückkehr in die britische Hauptstadt macht Agag vor allem an dem im Mai neu gewählten Bürgermeister Sadiq Khan fest: "Ich habe ihn zwar noch nicht persönlich kennengelernt, aber seine Kommentare in der Zeitung gelesen. Der neue Bürgermeister steht absolut dahinter."

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir über einen möglichen Straßenkurs in unmittelbarer Nähe des Buckingham-Palasts. Offenbar die favorisierte Option von Agag: "Mein Traum wäre es, auf der Mall und somit vor dem Buckingham-Palast zu fahren. Aber es gibt auch noch weitere vielversprechende Möglichkeiten wie die Gegend Embankment oder rund um die O2-Arena."

Auch das Exhibition Centre London, kurz ExCeL, ist nach wie vor im Rennen um ein Rennen. Bereits vor der ersten Formel-E-Saison galt das Messegelände als Alternative zum Battersea Park. "Das ExCeL ist eine Location, die ich sehr mag. Es ist eigentlich ein bisschen zu weit außerhalb, aber dennoch eine Option für uns."

Zunächst fährt die Formel E aber ein letztes Mal im Battersea Park. Vor den zwei finalen Saisonläufen am 2. und 3. Juli trennt das Führungsduo Lucas di Grassi (Abt) und Sebastien Buemi (e.dams) nur ein einziger Meisterschaftspunkt. Noch zwei Wochen also bis zur Entscheidung im Titelkampf. Die Entscheidung über einen künftigen London ePrix wird hingegen noch auf sich warten lassen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.
Advertisement