Formel E

Medienbericht: Massa löste Formel-E-Vertrag für F1-Comeback auf

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Der brasilianische Formel-1-Veteran Felipe Massa hat allem Anschein nach einen bereits unterschriebenen Vertrag mit einem Formel-E-Team für sein Formel-1-Comeback bei Williams aufgelöst. Das legt ein neuer Bericht der spanischen Zeitung 'Marca' nahe. Demnach habe Massa bereits vor dem Großen Preis von Brasilien eine Einigung mit einem Formel-E-Rennstall getroffen, musste diese aufgrund seines überraschenden Comebacks aber in letzter Sekunde zurückziehen. Um welches Team es sich handelte, ist unklar.

Nachdem Massa seine Formel-1-Karriere beim 2016er-Saisonfinale in Abu Dhabi eigentlich beendet hatte, bat Williams den 35-Jährigen als Reaktion auf den wahrscheinlichen Wechsel von Valtteri Bottas zu Mercedes um die Rückkehr in die Königsklasse. Massa willigte ein und wird in der Saison 2017 an der Seite des 18-jährigen Lance Stroll mit Williams antreten.

Anstelle des zusätzlichen Jahres beim britischen Traditionsrennstall sollte Felipe Massa, so berichtet das spanische Blatt, eigentlich ab 2017 in der Formel E fahren. Seit dem Brasilien-Grand-Prix im vergangenen November hatte der Brasilianer einen gültigen Vertrag bei einem Formel-E-Team, heißt es.

Um welchen Rennstall es sich dabei handelte, verrät der elfmalige Grand-Prix-Sieger nicht. In der Vergangenheit wurde er häufig mit Jaguar in Verbindung gebracht, da das britische Team von Williams' Tochterfirma Williams Advanced Engineering technisch und vor allem an der Rennstrecke unterstützt wird.

Die Formel-E-Premiere von Felipe Massa verschiebt sich folglich um mindestens ein weiteres Jahr. Wir können jedoch wohl damit rechnen, dass der Brasilianer im Frühjahr einige private Formel-E-Testkilometer mit seinem zukünftigen Team abspulen darf. Sein Renndebüt gibt Massa aber wohl frühestens in Saison vier oder fünf - wenn überhaupt. Zuletzt vollbrachte Jean-Eric Vergne nach seinem Toro-Rosso-Aus 2015 den direkten Wechsel aus der Formel 1 in die Elektroserie.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?
Advertisement