Formel E

Paris: Die Qualifying-Gruppen der Formel E im Überblick

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Die richtige Seite in der Startaufstellung ist in Paris aufgrund der Bodenwellen enorm wichtig. Wer auf der linken Seite startet, muss beim Bremsen in die erste Kurve besonders vorsichtig sein, die Räder nicht zu blockieren. Ein gutes Ergebnis in der Qualifikation ist also essenziell.

Die FIA unterteilte die Fahrzeuge für das Qualifying vor dem ersten Formel-E-Rennen in Frankreich wie gewohnt in vier Gruppen mit drei bis fünf Autos, die um die beste Rundenzeit kämpfen. Die Top 5 nehmen anschließend am Super-Pole-Shoot-out teil. Für den Paris ePrix haben sich folgende Gruppen ergeben:

Gruppe 1

Mike Conway (Venturi)
Nick Heidfeld (Mahindra)
Sebastien Buemi (e.dams)
Loic Duval (Dragon)
Stephane Sarrazin (Venturi)

Gruppe 2

Robin Frijns (Andretti)
Lucas di Grassi (Abt)
Daniel Abt (Abt)
Nelson Piquet jr. (NextEV)
Jean-Eric Vergne (Virgin)

Gruppe 3

Jerome d'Ambrosio (Dragon)
Bruno Senna (Mahindra)
Nico Prost (e.dams)
Oliver Turvey (NextEV)
Simona de Silvestro (Andretti)

Gruppe 4

Sam Bird (Virgin)
Antonio Felix da Costa (Aguri)
Qinghua Ma (Aguri)

Das Qualifying in Paris startet um 12 Uhr. In unserem Live-Ticker könnt ihr das Geschehen in Echtzeit mitlesen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.