Formel E

Paris ePrix: Die Qualifying-Gruppen der Formel E im Überblick

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Bereits im vergangenen Jahr sorgte der Start des Paris ePrix für tolle Bilder. Von Startplatz zwei aus ging Lucas di Grassi in der ersten Kurve in Führung und ließ sich diese bis zum Rennende nicht mehr nehmen. Als Strecke mit wenigen Überholmöglichkeiten ist ein guter Startplatz also abermals wichtig.

Die FIA unterteilte die Fahrzeuge für das Qualifying vor dem Formel-E-Rennen von Frankreich wie gewohnt in vier Gruppen mit je fünf Autos, die um die beste Rundenzeit kämpfen. Die Top 5 nehmen anschließend am Super-Pole-Shoot-out teil. Für den Paris ePrix haben sich folgende Gruppen ergeben.

Gruppe 1:

Sebastien Buemi (e.dams)
Sam Bird (Virgin)
Lucas di Grassi (ABT)
Felix Rosenqvist (Mahindra)
Daniel Abt (ABT)

Gruppe 2:

Nelson Piquet jr. (NextEV)
Mike Conway (Dragon)
Mitch Evans (Jaguar)
Jose Maria Lopez (Virgin)
Nico Prost (e.dams)

Gruppe 3:

Jean-Eric Vergne (Techeetah)
Oliver Turvey (NextEV)
Esteban Gutierrez (Techeetah)
Jerome d'Ambrosio (Dragon)
Stephane Sarrazin (Venturi)

Gruppe 4:

Nick Heidfeld (Mahindra)
Robin Frijns (Andretti)
Antonio Felix da Costa (Andretti)
Tom Dillmann (Venturi)
Adam Carroll (Jaguar)

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?
Advertisement