Formel E

Pretty in Pink: Porsche tritt bei Formel-E-Rennen in Tokio mit neonfarbener Speziallackierung an

Timo Pape

Timo Pape

Kurz vor der Formel-E-Premiere in Tokio hat Porsche eine Speziallackierung für den E-Prix in Japan vorgestellt. Gemeinsam mit Titelsponsor TAG Heuer hat der deutsche Hersteller seine beiden Porsche 99X Electric mit einer neon-pinkfarbenen Folie überzogen - eine "visuelle Hommage an Tokio mit seinen weltberühmten nächtlichen Neonreklamen sowie an die japanische Streetart- und Autokultur".

Bei einer Veranstaltung im Terrada Warehouse in der japanischen Hauptstadt stellten Porsche und TAG Heuer den speziellen Look zum Tokio E-Prix vor - auch, um ihre langjährige Partnerschaft zu feiern. Im Rahmen der Präsentation stellte TAG Heuer zudem ein neues Connected-Ziffernblatt vor, das den auffälligen pinken Farbton der Lackierung des Porsche 99X Electric aufgreift.

"Bei dem Premierenrennen hier in Japan dabei zu sein, ist wirklich einzigartig", so Julien Tornare, CEO von TAG Heuer. "Unsere Synergie mit Porsche macht diesen Moment noch einmaliger, da wir hierdurch unsere beindruckende Partnerschaft bekräftigen, um unseren Kunden immer wieder besondere Überraschungen präsentieren zu können."

Auch Carlo Wiggers, Leiter Team Management & Business Relations bei Porsche, findet: "Der Tokyo E-Prix ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft. Mit dem exklusiven Design unserer Porsche 99X Electric feiern wir die Premiere der Formel E in dieser einzigartigen Metropole sowie die erfolgreiche Partnerschaft von Porsche und TAG Heuer."

Das 1. Freie Training zum Tokio E-Prix findet bereits am Freitagmorgen um 8:30 Uhr (MEZ) statt. Rennstart ist am Samstag, dem 30. März, um 7 Uhr morgens (MEZ). Porsche geht mit seinen pinken Fahrzeugen als einer der Favoriten auf den Sieg ins Wochenende.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?
Advertisement