Formel E

Race at Home Challenge: Der Saisonauftakt in Hongkong im Live-Stream

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Der Saisonauftakt der Formel E Race at Home Challenge steht auf dem Programm: Auf dem Straßenkurs in Hongkong werden 24 Formel-E-Piloten sowie die "Challenger" zum ersten Mal um Meisterschaftspunkte kämpfen. Nach dem ersten Testrennen vor einer Woche in Monaco gehen Maximilian Günther und Stoffel Vandoorne als Favoriten in die virtuelle Rennserie.

Mit ihrer neuen E-Sports-Serie "Race at Home Challenge" bietet die Formel E in Zeiten der Coronavirus-Krise eine aktuelle Alternative für Motorsport-Interessierte. Das Rennen wird dabei in der Simulationssoftware rFactor 2 ausgetragen. Alle Piloten erhielten hierzu professionelle Simulatoren von der Formel E zur Verfügung gestellt.

Nach seinem Sieg beim Testrennen auf der Formel-E-Variante des Circuit de Monaco ist BMW-Pilot Günther einer der großen Favoriten auf die ersten 25 Zähler. Stoffel Vandoorne im Mercedes, vor Wochenfrist um weniger als eine Sekunde geschlagen, zählt zu seinen größten Widersachern. Aber auch Andre Lotterer im Porsche zeigte mit dem dritten Platz eindrucksvoll, dass er auch auf der virtuellen Rennstrecke vorne mitfahren kann.

Einen Live-Stream des ersten virtuellen Rennwochenendes kannst du dir unter anderem über den offiziellen YouTube-Kanal der Formel E kostenlos ansehen. Diesen Stream haben wir dir wie gewohnt auf e-Formel.de eingebettet.

Der Shakedown zum New York City E-Prix im Re-Live

Die Höhepunkte der Formel E in Berlin

Teaser-Video: Krone E-Mobility Play Days 2019

Das Rennen in Hongkong im LIVE-STREAM

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.