Formel E

Rosberg: "Mit Mercedes in irgendeiner Form weitermachen"

Timo Pape

Timo Pape

Es war die Motorsport-Überraschung der vergangenen Wochen: Nico Rosberg ist wenige Tage nach dem Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft zurückgetreten. Der Deutsche gab zunächst keine Auskunft darüber, ob und in welcher Form er in Zukunft auf die Rennstrecke gehen wolle. Sein klarer Fokus liegt zunächst einmal auf seiner Familie. Nun hat Rosberg jedoch erklärt, dass er dem Motorsport durchaus gewogen bleiben wolle.

In einem Videointerview von 'Motorsport-Total.com' reagiert er auf die Frage, ob er Mercedes gänzlich verlasse, mit großer Gelassenheit: "Ich bin offen für alles", sagt Rosberg. "Mercedes ist meine Rennsportfamilie. Ich würde dem Sport sehr, sehr gern in irgendeiner Form erhalten bleiben und sehr gern auch mit Mercedes in irgendeiner Form weitermachen. Das wäre schön, und es bietet sich ja an."

In welcher Form Rosberg mit Mercedes weitermachen könnte, lässt der Wahlmonegasse offen. Wir hatten in den vergangenen Wochen bereits über eine mögliche Zukunft Rosbergs in der Formel E spekuliert. Auch Serienboss Alejandro Agag hatte betont, er würde sich über einen Topfahrer wie Rosberg freuen. Er selbst äußerte sich bislang allerdings nicht dazu, ob die Formel E eine Option für ihn sei.

Mercedes steigt aller Voraussicht nach zur fünften Saison (2018) mit eigenem Werksteam in die Formel E ein. In zwei Jahren würden die Stuttgarter also zwei Cockpits besetzen müssen. Sollte Rosberg bis dahin wieder Lust auf Formelsport bekommen haben, wäre er wohl eine hervorragende Wahl.

Möglicherweise könnte Rosberg aber auch "nur" als Experte im Dunstkreis der Formel 1 auftreten: "Mal sehen. Ich schließe gar nichts aus. Mit Sicherheit werde ich weiterhin Fan unseres Sports bleiben und ihn mit Freude verfolgen", so Rosberg.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.
Advertisement