Formel E

Semi-permanenter Kurs an der Javasee: Formel E präsentiert neue Location & Strecke für Jakarta E-Prix

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Ancol-Race-Circuit-Formula-E-Indonesia

Mehrere Monate suchte die Formel E mit ihrem lokalen Promoter "Jakpro" nach einem neuen Austragungsort für den Jakarta E-Prix. Nun wurde eine alternative Location zum Monas-Nationaldenkmal vorgestellt. Der WM-Lauf im kommenden Juni soll im Ancol-Bezirk unweit der Javaseeküste stattfinden - auf einer semi-permanenten Strecke.

Am Mittwoch präsentierte die Formel E die neue Kursführung für eine Strecke, die sich zum Teil über noch als Park genutzte Grasflächen zieht. Unweit eines Einkaufszentrums warten auf insgesamt 2,4 Kilometern 18 Kurven auf die Fahrer. Die Start-/Zielgerade dürfte mit einer Länge von 600 Metern zu den längeren Vollstrom-Abschnitten im Rennkalender der Serie zählen. Die Strecke wird im Uhrzeigersinn befahren.

Eine weitere Besonderheit: Mit bis zu 16 Metern bietet der "Jakarta International E-Prix Circuit", kurz JIEC, für Formel-E-Verhältnisse teils luxuriöse Streckenbreiten. Vor allem in den Kurven 3, 6 und 18 soll der Kurs weitläufiger gestaltet werden, als es bei den übrigen Straßenkursen der Elektroformel üblich ist.

Möglich ist dies auch dank neuer Asphaltflächen, die für den Jakarta E-Prix geschaffen werden sollen. In einem Vorstellungsvideo steckte die Formel E den Verlauf der neuen Straßen mit Lichtern ab und filmte den Kurs nachts aus der "Vogelperspektive" mit einer Drohne.

Video: Die Vorstellung des Jakarta International E-Prix Circuit

 

Der neue Austragungsort unweit der Javaseeküste ist für die Formel E ein "Plan B" in Jakarta. Ursprünglich plante die Serie einen E-Prix um das indonesische Nationaldenkmal Monas herum. Die Pläne, die auch Jakartas Gouverneur Anies Baswedan unterstützte, scheiterten jedoch im Februar 2020 am Denkmalschutz. Das unmittelbare Umfeld des Obelisken im Stadtzentrum sei nicht für ein Autorennen ausgelegt, hieß es in einer Erklärung.

Seither suchte die Formel E nach einer alternativen Location in der indonesischen Hauptstadt, begleitet von einer Finanzierungskontroverse und einer Untersuchung durch die Anti-Korruptionskommission Indonesiens. Nach einer mit der Coronavirus-Pandemie begründeten Absage in den vergangenen zwei Jahren soll der Jakarta E-Prix erstmals am 4. Juni 2022 stattfinden.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.
Advertisement