Formel E

Sound: So klingen die neuen Formel-E-Motoren für Saison 3

Timo Pape

Timo Pape

Zur dritten Saison treten neun verschiedene Hersteller in der Formel E an. Während mache Antriebsstränge vollkommene Neuentwicklungen sind, haben einige Hersteller ihre Konzepte angepasst oder gar umgestellt. Die Konsequenz: Die Formel E klingt in ihrem dritten Jahr anders als zuvor.

Am lautesten erscheint wie schon in Saison zwei der kreischende Antriebsstrang von Schaeffler. Kein Wunder, denn der ABT Schaeffler MGU01+ setzt auf dasselbe Konzept wie im Vorjahr: Einzelmotor und drei Gänge. Bei anderen Teams hat sich zum Teil mehr verändert. Manche Aggregate klingen sehr leise und hoch, andere röhren deutlich tiefer.

Hört euch im unten stehenden Video den Klang aller zehn Teams an.

Der Sound der Formel E (Saison 3)

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?
Advertisement