Formel E

Video: Formel E veröffentlicht virtuelle Onboard-Runde auf der neuen Rennstrecke von Tokio

Timo Pape

Timo Pape

Sacha-Fenestraz-Cockpit-Nissan-Mexico

Die Formel E hat einen ersten Blick auf ihre künftige Rennstrecke in Tokio gewährt. In einem Simulator-Video, das die Elektroserie am Donnerstag auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlichte, können Fans einen ersten Eindruck vom neuen Straßenkurs in der japanischen Hauptstadt gewinnen.

Am Osterwochenende - dem 30. März 2024 - gastiert die Formel E erstmals für ein Rennen in Japan. Austragungsort ist die Hauptstadt Tokio. Hier fährt die Formel E auf einem serientypischen Straßenkurs, dessen Layout bereits Ende Oktober öffentlich gemacht wurde.

Der rund 2,5 Kilometer lange Kurs führt vorbei am großen Messegelände und der Hafenpromenade Tokios. Durch das unten eingebettete Video bekommen Fans der Formel E erstmals einen Eindruck, wie sich die Strecke in etwa für die Fahrer anfühlen wird.

"Technischer" Start, gefolgt von schnellen Kurven

Nach einer engen Links-Rechts-Kombination senkt sich das Niveau der Strecke etwas ab, bevor es extrem kurvig und technisch weitergeht. Dann folgt der erste längere Vollstrom-Teil mit einer schnellen Rechtskurve. Hier wird es für die Fahrer darauf ankommen, der Mauer am Kurvenausgang möglichst nah - aber nicht zu nah - zu kommen, um viel Schwung für die folgende Gerade mitzunehmen.

An deren Ende könnte eine der besten Überholmöglichkeiten warten. Nach einer Schikane folgen zwei weitere schnellere Kurven, ehe es gegen Rundenende noch einmal Höhenunterschiede gibt. Über eine Linkskurve geht es zurück auf die Start- und Zielgerade. Glaubt man der Simulation, könnten die Rundenzeiten im Bereich von 1:12 Minuten liegen.

Wir erwarten ein Rennen mit einer überschaubaren Anzahl an Überholmanövern - womöglich vergleichbar mit dem Mexico City E-Prix. Fahrerisch dürfte die Strecke in Tokio die Piloten vor die eine oder andere Herausforderung stellen. Somit könnte das Qualifying eine zentrale Bedeutung bekommen.

Vor der Premiere in Japan steht für die Formel E allerdings zunächst noch der Sao Paulo E-Prix auf dem Reiseplan. Das Rennen in Brasilien steigt am 16. März.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?
Advertisement