Kurzmeldungen

Alex Sims als mögl. Frijns-Ersatz in Monaco

Timo Pape

Timo Pape

Der britische BMW-Werksfahrer Alexander Sims wird beim Monaco ePrix am Wochenende als Ersatzfahrer für Andretti zur Verfügung stehen, sollte Stammpilot Robin Frijns nicht antreten können. Frijns hatte sich Mitte April eine Bänderverletzung im Knie zugezogen, weshalb sein Einsatz am Samstag noch fraglich, aber dennoch wahrscheinlich ist.

"Wir werden Alexander in Monaco dabei haben, falls irgendwas sein sollte", sagt Andretti-Teamchef Roger Griffiths gegenüber 'Motorsport.com'. "Unser Plan ist nichtsdestotrotz, dass Robin fährt. Ich habe mit ihm heute (Montag) gesprochen, er ist fit und bereit."

"Es sind nur die paar Sekunden während des Autowechsels, in denen es wehtun könnte", sagt Frijns selbst über seine Situation. "Ich sage nicht, dass es das in jedem Fall tun wird, aber das wäre der einzige Knackpunkt." Der Holländer habe "keine großen Probleme" und geht von seinem Einsatz aus.

Der 29-jährige Alexander Sims hat als Andretti-Ersatzfahrer vor Saison drei bereits zahlreiche Testfahrten mit dem aktuellen Auto absolviert und kennt sich bestens aus im Formel-E-Boliden. Voraussichtlich wird er in den kommenden Monaten auch das neue Auto für Saison vier testen. Daneben fährt Sims GTLM in Amerika für das BMW-Team Rahal Letterman Lanigan.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?