Kurzmeldungen

Uni-Team aus Pittsburgh tritt Roborace bei

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Ein studentisches Team der Carnegie Mellon University (CMU) wird an den Veranstaltungen der anstehenden Beta-Saison von Roborace teilnehmen. Das bestätigte die Meisterschaft für autonome Rennfahrzeuge in einer Pressemitteilung. Das CMU-Team werde von Master-Studierenden und Alumni aus mehreren Instituten der Informatik-Fakultät geführt, heißt es.

"Die Ziele des CMU-Teams richten sich perfekt an jenen von Roborace aus. Wir wollen die Entwicklung von autonomer Technologie mit einem Wettbewerb beschleunigen", erklärt Roborace-Leiter Chip Pankow. "Die Technologie in unseren Fahrzeugen und die Wettbewerbsstruktur sind so aufgebaut, dass sie die Rennställe mit anspruchsvollen Szenarien konfrontieren werden und relevant für die Probleme in der realen Welt sind."

Foto: Roborace

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 9?