Kurzmeldungen

Benyahia: "Will Stammfahrer werden"

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Nach seinem erfolgreichen Formel-E-Test in Marrakesch zielt Venturi-Entwicklungsfahrer Michael Benyahia auf ein Vollzeit-Cockpit mit dem monegassischen Team in der Elektroserie ab.

"Ich werde in dieser Saison viel im Simulator arbeiten. Das ist meine aktuelle Aufgabe für das Team", verrät Benyahia bei 'Crash.net'. "Im nächsten Jahr hoffe ich aber darauf, auch als Stammfahrer für das Team starten zu dürfen."

Wie es aktuell scheint, wird HWA ab Saison fünf mit einem zusätzlichen elften Team in die Formel E einsteigen. Der deutsche Rennstall könnte an den Formel-E-erfahrenen Venturi-Stammfahrern Maro Engel oder Edoardo Mortara interessiert sein, die schon in der DTM für die Schwaben starteten. Womöglich könnte sich dadurch eine Chance für den 17-jährigen Benyahia ergeben, der in diesem Jahr den Großteil der Entwicklungsarbeit für Venturi übernimmt.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.
Advertisement