Kurzmeldungen

Bericht: Formel E soll 2025 neuen Hersteller-WM-Titel einführen

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Die Formel E soll zur kommenden Saison neben den beiden Weltmeisterschaften für Fahrer und Teams erstmals auch den Hersteller mit den meisten Punkten mit einem offiziellen WM-Titel auszeichnen. Das berichten die Kolleg:innen von The Race. Die Vorbereitungen für einen Konstrukteurs-WM-Titel liefen hinter den Kulissen bereits, heißt es. Eine offizielle Ratifizierung durch den Weltmotorsportrat der FIA steht jedoch noch aus.

Jaguar-Teamchef James Barclay gilt als treibende Kraft hinter dem Projekt. "Ich denke, dass ich vermutlich derjenige war, der sich am stärksten dafür eingesetzt hat", beschreibt der Südafrikaner. Mit jeweils vier Rennsiegen von Jaguar-Werksfahrer Mitch Evans und dem damaligen Envision-Piloten Nick Cassidy konnten Jaguar-Antriebe 2023 acht der 16 Saisonrennen gewinnen. Dennoch gab es im abgelaufenen Jahr keinen Titel für die Briten, da Andretti-Pilot Jake Dennis Fahrer- und Envision Racing Team-Weltmeister wurde.

"Wenn man sich die Investitionen anschaut, die in diese Meisterschaft fließen, kommen die größten Summen von den Herstellern", erklärt Barclay. "Wir entwickeln die Autos, wir entwickeln die Antriebsstränge, und wenn unsere Antriebsstränge und unsere Autos erfolgreich sind, sollten wir das feiern können." Jaguar ist mit der Meinung nicht alleine: Nissan sowie Porsche und sein Kundenteam Andretti unterstützen die Bestrebungen. Mit einer offiziellen Bekanntgabe der Konstrukteurs-WM ist im Sommer zu rechnen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?
Advertisement